Asyl in Kempten
Asyl in Kempten

Veranstaltungen

 Folgen Sie unseren Veranstaltungen auch auf Facebook hier.

Regelmäßige Veranstaltungen finden Sie weiter unten.

Winterprogramm ALM
ALM_Winter-TourenprogrammAllgaeu2019.pdf
PDF-Dokument [287.2 KB]
Einladung
Friedensgebet Termine 2019_1.pdf
PDF-Dokument [131.4 KB]

Sa, 16.02.19, 15:00 Uhr: Filmvorführung und Diskussion: 'Töchter des Aufbruchs'. Pfarrsaal St. Bernhard, St.-Bernhard-Str. 2, Fürstenfeldbruck.

Temporeich und mitreißend nehmen uns Filmemacherin Uli Bez und Rapperin Ebow mit auf eine Reise durch die Geschichte von Migrantinnen in Deutschland.
Mit Charme und Tiefgang erzählen die Frauen ihre oft abenteuerlichen Geschichten von der beharrlichen Anstrengung, Brücken zwischen den Kulturen zu bauen. Sie verhehlen auch nicht, dass es einen bleibenden Schmerz gibt - und dennoch: der Aufbruch aus Perspektivlosigkeit oder politischer Verfolgung ist auch ein Ausbruch aus traditionellen Lebenswelten, beflügelt von Freiheitsliebe, Sehnsucht nach Selbstbestimmung und Demokratie.

Im Anschluss an die Filmvorführung gibt es die Möglichkeit, sich mit der Filmemacherin Uli Bez und der Protagonistin Roula Ukkeh auszutauschen.
Anmeldung per Email: info@brucker-forum.de oder Tel.: 08141/44994. Flyer anbei.

 Do, 21.02.2019, 19:00 Uhr: Lichtermeer-Debatte: Welches Land wollen wir sein? Alpin-Museum Kempten, Landwehrstr. 4. Moderation: Laura Cadio.

Überall in Deutschland fanden im letzten Jahr Lichtermeer-Debatten, initiiert von der Offenen Gesellschaft e.V., statt. Jetzt wird das letzte Licht nach Kempten gebracht. Im Schein dieses Sonnenglases, einer Fairtrade Solarleuchte aus Südafrika, laden das Kulturamt der Stadt Kempten und die Offene Gesellschaft e.V. zum gemeinsamen Gespräch ein: In was für einem Land wollen wir leben und was können wir alle gemeinsam tun, um ein friedliches Miteinander zu schaffen und im besten Fall noch mehr Offenheit in der Gesellschaft zu fördern?

Der Eintritt ist frei. Anmeldung unter Tel. 0831/2525-369 oder museen@kempten.de.

Sa, 24.02.2019, 11:00 – 13:00 Uhr: A.L.M. Alpen Leben Menschen: Bouldern. Swoboda Alpin Kletterhalle, Aybühlweg 68, 87439 Kempten. Infos hier.

Mo, 25.02.2019, 16:00 – 18:00 Uhr: Kulturcafé St. Mang: Spielenachmittag! Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. "Treffpunkt im Oberösch", Im Oberösch 2, Kempten (gegenüber BSG, Eingang auf der Rückseite der Ladenzeile). Bitte weitersagen!

Mo, 25.02.2019, 19:00 Uhr: FES-Reihe DESHALB: EUROPA! Scheitert Europa an der Asylpolitik? Oder: Wie eine gerechte europäische Asylpolitik aussehen kann. Im "LOST WEEKEND", Schellingstr. 3, München.

Referent/in: Prof. Dr. Petra Bendel, Uni Erlangen und Titus Molkenbur, Jugend ohne Grenzen.

Weltweit fliehen Menschen - über 68,5 Millionen verließen zuletzt ihre Heimat. Die meisten von ihnen flohen vor Krieg, Verfolgung und Elend. Vor Europas Grenzen sterben jedes Jahr Tausende Menschen.

Kostenfrei. Anmeldung hier. Gesamtprogramm FES hier.

Di, 26.02.2019, 15:00 – 17.00 Uhr: Kinderbastelworkshop "Brummer" mit Birgit, Lilly und Michaela. Bürgertreff Kottern/Mehrgenerationenhaus (Friedrich-Ebert-Str.14/Gebhardstr., Seiteneingang). Bitte an geeignete Kleidung denken. Unkostenbeitrag: 1,- €. Flyer anbei. Keine Anmeldung erforderlich.

Ki-WS Brummer_26.02.2019.pdf
PDF-Dokument [190.7 KB]

Do, 28.02.2019, 19:30 Uhr: Heute auf dem bunten Sofa: Gökay Sofuoglu,

Vorsitzender der Türkischen Gemeinde in Deutschland (Almanya Türk Toplumu). Haus International, Poststr. 22, Kempten.

Die Türkische Gemeinde in Deutschland (tgd) setzt sich seit 1995 für die Interessen türkeistämmiger Menschen in der Bundesrepublik ein. Sie betrachtet sich als eine Demokratie- und Menschenrechtsbewegung, die die politische Teilhabe von Migrant/innen stärken möchte. Dem Dachverbandgehören zurzeit 267 in Landesorganisationen gebündelte Einzelvereine. Der Abend fängt, wie immer, mit einem moderierten Gespräch an, danach kommt auch das Publikum zu Wort.

Eintritt: frei.

Do, 28.2.2019, 18:00 Uhr: Podiumsdiskussion zu Gewaltschutzkonzepten in Bayern. Bellevue de Monaco, Müllerstr. 2, München.

Mo, 04.03.2019, 14.00 – 17:00 Uhr: Rosenmontags-Faschings-Kaffee-Klatsch für "Jung" und "Alt". Bürgertreff Kottern/Mehrgenerationenhaus (Friedrich-Ebert-Str.14/Gebhardstr., Seiteneingang). Eintritt frei, es gibt Kaltgetränke, Kaffee und Krapfen. Gerne maskiert! Flyer anbei.

Rosenmontagskaffee_März2019.pdf
PDF-Dokument [196.5 KB]

Sa, 16.03.2019, 10:00 Uhr: A.L.M. Alpen.Leben.Menschen: Lama-Trecking-Tour. Nesselwang/Geschwend. Treffpunkt: Nesselwang tba. Ca. 4 Std. Infos hier.

Sa, 30.03.2019, 10:00 – 15:00 Uhr: Schwäbischer Asylgipfel. Café Tür an Tür, Wertachstr. 29, 86153 Augsburg

Einladung im Anhang. Anmeldung bitte bis spätestens zum 25.3.19 per E-Mail bei anne-kathrin.kapp-kleineidam@elkb.de oder 0821/95022.

So, 31.03.2019: Save the Date: "Asylgipfel SPEZIAL": Eine Diskussionsveranstaltung zum Thema Werte in Tutzing in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Akademie in Tutzing. Es werden Vertreter/innen der Regierung und Opposition sowie der Kirchen teilnehmen, ebenso namhafte Referenten/innen mit und ohne Migrationshintergrund. Moderator: Achim "Sechzig" Bogdahn vom Bayerischen Rundfunk. Eine Einladung und das detaillierte Programm mit allen weiteren Informationen erhalten Sie Ende Januar.

Kann man erwarten, dass Migranten/innen sich unter einer Leitkultur unterordnen, oder genügt es, dass sie unsere Gesetze einhalten? Was bedeutet Heimat? Welche Werte bestimmen unsere bayerische Leitkultur? Nach welchen Werten leben Migranten/innen? Welche Werte können die Grundbasis für eine gemeinsame Gesellschaft stellen? Wo hakt es? Was können wir voneinander lernen? Was müssen wir voneinander lernen? Wie kann man Werte lernen, für richtig erachten, übernehmen? Welchen Beitrag können Asylhelfer/innen leisten?

Save the Date: Kampagne "100 Jahre Abschiebehaft" - Für das Jahr 2019 ruft die Kampagne zu vielfältigen Veranstaltungen, Aktionen und Protesten auf:

10.-12.05.2019: Bundesweite Aktionstage gegen Abschiebehaft mit Demos und Aktionen vor allen Abschiebegefängnissen

31.08.2019: Großdemo vorm größten Abschiebegefängnis in Büren (NRW)

Weitere Termine (Fortbildungen) finden Sie hier.

Regelmäßige Veranstaltungen

Jeden Montag 15:00 - 17:00 Uhr: Interkulturelle Mutter-Kind-Gruppe im Bürgertreff Kottern – Mehrgenerationenhaus Kempten (Friedrich-Ebert-Str. 14 / Gebhartstrasse, Seiteneingang MGH). Siehe Flyer.

Auch für Väter, Großeltern und Schwangere.

18.02.: Faschingsbasteln mit den Minis.

25.02.: Faschingsparty für die Minis mit DJ Charly

04.03.: Rosenmontagskaffeeklatsch für Jung und Alt

           (siehe oben, Beginn 14:00 Uhr)

Ansprechpartnerin: Susanne Antes: 0151/72121585
Jeden Montag von 15:00 - 17:00 Uhr: Interkulturelle Mutter-Kind-Gruppe
im Bürgertreff Kottern – Mehrgenerationenhaus Kempten (Friedrich-Ebert-Str. 14 / Gebhartstrasse, Seiteneingang MGH). Flyer anbei – bitte weitergeben und verteilen. Danke!
IK Mutter-Kind-Gruppe.pdf
PDF-Dokument [106.2 KB]
IK Mutter-Kind_Jan.-April2019.pdf
PDF-Dokument [268.1 KB]

Jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag 10:00 – 11:30 Uhr: Deutschkurs für Frauen (kostenfrei) mit Kinderbetreuung, im Deutschraum Freudental 1 (gegenüber Hausverwaltung). Donnerstags nur für Analphabetinnen.

(nicht in den Schulferien).

Di, 17:00 – 19:00 Uhr: SHAHAB – Sternschnuppenstunden: Mütter mit Fluchthintergrund stärken. Gruppenangebot für Frauen aus dari-/farsi-sprachigen Ländern. Mit Kinderbetreuung.

Neuer Treffpunkt: Grundschule an der Sutt. Information und Anmeldung: Katrin Layh, TAFF: Kontakt- und Koordinationsstelle für therapeutische Angebote für Flüchtlinge. Tel.: 0831/54059-313, Mobil: 0152/57964298.

Flyer Shahab.pdf
PDF-Dokument [70.7 KB]

Jeden Dienstag 09:00 – 10:30 Uhr: Deutschkurs für Frauen (kostenfrei), Stadtteilbüro Thingers, Schwalbenweg 71 (nicht in den Schulferien).

Internationales Frauencafé Klatschmohn

jeden Mittwoch von 09:00 – 11:00 Uhr im Bürgertreff Kottern (Friedrich-Ebert-Str. 14, Seiteneingang Mehrgenerationenhaus).

Ansprechpartnerin: Renate Rieger, mail: renate-rieger@gmx.de

Jeden 2. Donnerstag von 18:00 – 20:00 Uhr: Frauentanz zu Weltmusik

Mit DJ Charly

im Frauencafé Klatschmohn, Bürgertreff Kottern/Mehrgenerationenhaus (Friedrich-Ebert-Str.14/Gebhardstr., Seiteneingang). Eintritt frei.

Termine: 14.03., 14.04.

 

Ansprechpartnerin: Renate Rieger, mail: renate-rieger[at]gmx.de

 

Frauentanz Jan.-April2019.pdf
PDF-Dokument [147.2 KB]

jeden Do ab 16:00 Uhr: Gemeinsam Kochen: "Die verschiedenen Speisen unserer Heimat". Für Frauen, Männer und Kinder. Ab 16:00 Uhr wird gekocht, ab ca. 18:00 Uhr wird gemeinsam gegessen. Mehrgenerationenhaus Friedrich-Ebert-Str. 14 Ecke Gebhartstraße, Seiteneingang MGH.

Anmeldung bis 12:00 Uhr am Vortag bei Renate Rieger, Tel. 0171/1127481, oder Xenia Sergeev, Tel. 2525-291. Unkostenbeitrag: Erwachsene 5,- Euro, Kinder ab 8 Jahren: 2,- Euro, Kinder bis 7 Jahren: frei.

Termine: 21.02.: Italienisch, 07.03.: Rumänisch, 21.03.: Deutsch/Österreichisch, 04. und 25.04.: noch offen.

"Wenn Sie Lust haben, ein Gerichte aus Ihrer Heimat für und mit uns zu kochen, melden Sie sich bitte" bei Frau Rieger oder Frau Sergeev.

Kochprojekt_Jan.-April2019.pdf
PDF-Dokument [316.1 KB]

Frauenlauftreff: jeden Freitag bei gutem Wetter um 16:00 Uhr Sommerzeit und um 15:00 Uhr Winterzeit. Start: Parkplatz Minigolfplatz am Bachtelweiher. Kontakt: L. Slavicek, 0831/65676.

Offener Treff für Familien zu den Öffnungszeiten des Cafés der Cityseelsorge, Landwehrstr. 1: Dienstag bis Freitag von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr, Samstag von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Angebot: Kinder in Aktion: Offene Kinderbetreuung mit wechselnden Spiel- und Bastelangeboten. Mama oder Papa dürfen sich beteiligen. Dienstag: Kreativwerkstatt, Donnertag: Entdeckungsreise, jeweils von 15:30 bis 17:30 Uhr (In den Schulferien findet „Kinder in Aktion“ nicht statt!)

Offenes Singen mit der Elisabeth RTSonggruppe. Haus International, Poststr. 22, Kempten.  Jeweils am letzten Dienstag im Monat um 19:00 Uhr: Mit Gefühl fürs Leben.

Internationalität ist für die Gruppe sehr wichtig, deswegen lädt sie Menschen aus allen Kulturen ein. Oft wiederholte, einfach zu singende Refrains sind charakteristisch für Elisabeth Linders vom afrikanischen Gospel inspirierte Lebenslieder, die mit Gitarre und zum Teil durch Gruppenmitglieder erzeugte Trommelrhythmen impulsiv begleitet werden.

Zum Kennenlernen für Gäste stehen jeweils am letzten Dienstag im Monat die Türen des Proberaumes im Haus International zum Mitempfinden und Mitsingen der allgemeinen Refrains offen.

Kontakt: Schwester Elisabeth Linder 08373/1687.

Interkulturelle Kunst-Workshops in München: kostenfreie Angebote für interkulturelle Begegnung: Die Workshops richten sich an Menschen unterschiedlicher Herkunft, Sprache und aller Altersgruppen.

KulturWerkRaum im Bayerischen Nationalmuseum, Prinzregentenstraße 3, München monatlich donnerstags | 15.30 – 17.00 (nächste Termine siehe Postkarte MPZ)Anmeldung erforderlich: kulturwerkraum[at]mpz.bayern.de | Tel. 089 12 13 23 42 (Mo – Fr, 9.00 – 16.00)

KunstWerkRaum in der Pinakothek der Moderne (mit neuen Themen), Barer Straße 40, München freitags | 15.00 – 17.30 | pünktlicher BeginnAnmeldung erforderlich: kunstwerkraum[at]mpz.bayern.de | Tel. 089 12 13 23 42 (Mo – Fr, 9.00 – 16.00)

KunstWerkRaum – offenes Atelier in der Pinakothek der Moderne (neu!), Barer Straße 40, München 1. Samstag im Monat | 14.00 – 17.00 | Einstieg jederzeit möglichKeine Anmeldung erforderlich, um Gruppenanmeldung wird gebeten: kunstwerkraum[at]mpz.bayern.de | Tel. 089 12 13 23 42 (Mo – Fr, 9.00 – 16.00)

Mehrsprachiger Flyer im Anhang.

MPZ-KulturWerkRaum.pdf
PDF-Dokument [774.0 KB]

 

 „Meet and Sing“  Leider findet der Chor derzeit mangels Teilnahme nicht mehr statt.

Bei Bedarf bitte bei Heinroth[at]diakonie-kempten.de melden.

 

 

Veranstaltungen auf facebook

www.Grundgesetz-Gratis.de