Asyl in Kempten
Asyl in Kempten

Buch- und Lese-Empfehlungen

Jenny Erpenbeck: Gehen, Ging, Gegangen. Albrecht Knaus Verlag, München 2015 (EUR 19,99)

Der Roman erzählt von der zufälligen Begegnung des emeritierten Professors Richard mit Flüchtlingen aus Afrika, die in Berlin gestrandet und seit Jahren zum Warten verurteilt sind. Wie erträgt man das Vergehen der Zeit, wenn man zur Untätigkeit gezwungen ist? Nach einigem Fremdeln nimmt sich der Professor den afrikanischen Flüchtlingen vom Oranienplatz an, lernt individuelle Schicksale kennen und erfährt, wie teils absurde Verwaltungsauflagen und Aktenberge den Flüchtlingen das Leben erschweren. Erpenbeck gelingt es in ihrem Roman zu zeigen, wie ein offenes Aufeinander zugehen aussehen könnte. Sie erzählt eine Geschichte vom Wegsehen und Hinsehen, von Tod und Krieg, vom ewigen Warten und von all dem, was unter der Oberfläche verborgen liegt.

 Hasnain Kazim: Post von Karlheinz: Wütende Mails von richtigen Deutschen - und was ich ihnen antworte: Penguin Verlag, München 2018 (EUR 10,00)

Hasnain Kazim ist Journalist und Sohn indisch-pakistanischer Einwanderer. Täglich bekommt er hasserfüllte Leserpost. Früher hat Kazim überhaupt nicht auf diese Wutpost geantwortet. Aber da es ja immer hießt, man solle mit diesen Leuten reden, hat er vor zwei Jahren begonnen, dem einen oder anderen zurückzuschreiben – schlagfertig, witzig und immer wieder überraschend. Dieses ebenso unterhaltsame wie kluge Buch versammelt seine besten Schlagabtäusche mit den Karlheinzen dieser Welt und beweist, warum man den Hass, der im eigenen Postfach landet, nicht unkommentiert lassen sollte. Denn, wie Hasnain Kazim schreibt: »Wenn wir schweigen, beginnen wir, den Hass zu akzeptieren. Also, reden wir!«

Yusra Mardini: Butterfly. Das Mädchen, das ein Flüchtlingsboot rettete und Olympia-Schwimmerin wurde. Knaur Verlag, München 2018 (EUR 19,99)

Von Syrien nach Rio zu den Olympischen Spielen: die wahre Flucht-Geschichte der UN-Sonderbotschafterin für UNHCR und Schwimmerin Yusra Mardini. In ihrem voraussichtlich im Mai 2018 erscheinenden Buch erzählt die Schwimmerin ihre wahre Geschichte und gibt vielen anderen Flüchtlingen eine Stimme.

HALTESTELLE POING – Die Asylbewerber und ich – eine Leidenschaft. (ISBN 9783741210341)

Zwei Jahre lang hat Carolina Phillips in Poing intensiv ehrenamtlich mit Asylbewerber/innen gearbeitet. Sie hat das Asylprojekt des Familienzentrum Poing e.V. initiiert und geleitet

SZ vom 19.04.2018: "Auf dem privaten Wohnungsmarkt wären die Gebühren als Mietwucher zu betrachten" - Echings Ex-Bürgermeister Joachim Enßlin kritisiert den Mietwucher, dem Flüchtlinge in den Gemeinschaftsunterkünften oft ausgesetzt sind - und startet eine Popularklage gegen den Freistaat: hier

Neue Ausgabe: Hinterland #37 – Thema: stadt land flucht. Inhalt, Info und Bestellung: hier

Im März 2018 ist das neue Magazin »engagement macht stark!« erschienen, das dem Projekt »Arbeitsdialoge zu Öffnungsprozessen etablierter Kultureinrichtungen« gewidmet ist. Zu diesem vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) geförderten Projekt wurden AkteurInnen und ProtagonistInnen aus dem Kulturbereich gebeten, Positionen und Praxiserfahrungen zur interkulturellen Öffnung aufzuschreiben. Die Bildstrecke des 152-seitigen Heftes präsentiert die Endauswahl des internationalen Fotowettbewerbes »Vom Weggehen und Ankommen«, der im vergangenen Jahr vom BBE und der Deutschen Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) ausgeschrieben worden war. Zehn Serien zum Thema Flucht zeigen eindrückliche Perspektiven auf das Zurückgelassene und das Vorgefundene. Die Fotos werden ab 19. April 2018 in der Berliner Repräsentanz der GIZ öffentlich ausgestellt. Das Magazin steht als kostenloser Download bereit. Die Printausgabe des Magazins kann kostenfrei beim Team der Aktionswoche bestellt werden.
Download »engagement macht starkt!« Ausgabe 1/2018 (PDF, 6,5 MB)
Weitere Informationen zur Bestellung der Printausgabe
Dokumentation Fachtagung »Zuwanderung, Engagement und die Öffnung etablierter Kultureinrichtungen«

Ali Can: Hotline für besorgte Bürger – Antworten vom Asylbewerber Ihres Vertrauens

Ali Cans Buch handelt vom Umgang mit Pegida und AfD. Kein Thema hat unsere Gesellschaft jüngst so polarisiert wie die Flüchtlingskrise. "Gutmenschen" und "Rassisten" stehen sich unversöhnlich gegenüber. Kaum eine Äußerung kommt ohne Polemik aus und zum Dialog ist man nicht bereit. Mit seiner Telefon-Hotline für besorgte Bürger will Ali Can das ändern und Menschen die Angst vor Flüchtlingen nehmen. Über dieses für Anrufer kostenlose Angebot können besorgte Bürger ihre Sorgen wie Angst vor Kriminalität, Zuwanderung oder dem Verfall der Werte äußern oder Fragen stellen wie "Warum haben die alle ein Handy?" oder "Warum bleiben die nicht in ihrem Land und bauen es wieder auf?". Es rufen aber auch viele freiwillige Helfer an, die sich für Flüchtlinge engagieren. Sie bitten beispielsweise bei interkulturellen Probleme um Rat. In seinem Buch "Hotline für besorgte Bürger - Antworten vom Asylbewerber Ihres Vertrauens" zieht der Ex-Asylbewerber Can nun Bilanz und zeigt, dass Integration gelingen kann. Er stellt aber auch klare Forderungen an Politik und Gesellschaft. Der 23-Jährige gibt mittlerweile auch Kurse und wird zu zahlreichen Diskussionsrunden eingeladen.

Umeswaran Arunagirinathan: Der fremde Deutsche - Leben zwischen den Kulturen

Es ist die Geschichte der gelungenen Integration eines tamilischen Flüchtlings, der als unbegleiteter zwölfjähriger Junge aus dem Bürgerkrieg in Sri Lanka nach Deutschland kam. Die Odyssee seiner achtmonatigen Flucht schilderte Umeswaran Arunagirinathan bereits in seinem 2006 erschienenen Buch "Allein auf der Flucht". In seinem aktuell erschienenen Buch berichtet er nun über sein Leben in seiner neuen Heimat. Als ehemaliger Flüchtling und deutscher Staatsbürger versucht er, die Möglichkeiten, Erwartungen und Probleme für eine gelungene Integration auszuloten. Dabei setzt er sich auch kritisch mit den Lebensformen seines Herkunftslandes auseinander. Der Autor will mit seinem Buch bei Deutschen um mehr Verständnis für Flüchtlinge werben und zugleich Flüchtlinge ermutigen, sich in die deutsche Gesellschaft einzubringen.

Ayelet Gundar-Goshen: Löwen wecken

Held dieses Kriminalromans der israelischen Schriftstellerin Ayelet Gundar-Goshen ist ein Arzt. Er kämpft in seiner Klinik in Tel Aviv gegen korrupte Kollegen und wird daraufhin von der Krankenhausleitung in die Wüste Negev geschickt. Dort überfährt er auf dem Heimweg versehentlich einen jungen Eritreer, begeht Fahrerflucht und lädt selbst Schuld auf sich. Von dessen Witwe, einer traumatisierten Flüchtlingsfrau, wird er nun gezwungen, verletzte Flüchtlinge nachts in einer Autowerkstatt zu versorgen. Die Autorin versteht es hervorragend, aus Zufall Zwangsläufigkeiten entstehen zu lassen und alle Protagonisten ambivalent zu zeigen. Diese gehören sowohl der bürgerlichen Schicht als auch gesellschaftlichen Randgruppen an, sind illegale Einwanderer, Drogendealer oder Mitglieder der beduinischen Stammesgesellschaft.

Broschüre „Abgelehnt!“: das Institut für angewandte Kulturforschung e.V. publizierte im Jahre 2011 erstmals die Broschüre „abgelehnt!“. Es geht um Themen wie Asyl und Flucht. Die Broschüre wurde 2016 überarbeitet und kann nun wieder bestellt werden. Anhand von drei Kinderfiguren wird versucht, Kindern leicht zu erklären, wieso manche Menschen fliehen müssen, was genau Asyl bedeutet und wie geflüchtete Menschen leben. Kinder werden ermutigt sich ihre eigene Meinung zu bilden und diese zu äußern. Sie richtet sich an Kinder von 9 - 11 Jahren sowie an Schulen, Lehrkräfte und andere Multiplikator/innen. Im Anhang befindet sich eine Leseprobe. Die Broschüre kann unter info@ifak-goettingen.de bestellt werden (01 Exemplar - 3,00 €, ab 02 Exemplaren - 2,00 €, ab 10 Exemplaren - 1,00 €, ab 20 Exemplaren - 0,50 €)

Erklärungen für Kinder
abgelehnt Leseprobe.pdf
PDF-Dokument [560.4 KB]

Berichte zur Einladung des Bayerischen Landtages: "Der Landtag im Gespräch ... mit Ehrenamtlichen in der Flüchtlingshilfe" am 28.11.2017: Offizielle Website des Bayerischen Landtags und SZ vom 29.11.17

 

Hartz IV Moebel.com
Build More Buy Less!
Konstruieren statt konsumieren

Hrsg. Van Bo Le-Mentzel, Beiträge von Rebecca Sandbichler, Text(e) von Birgit S. Bauer, Kristin Hensel, Van Bo Le-Mentzel, Marie Voigt, Mathias Wetzl, Gestaltung von Design Bureau kokliko, Frederike Wagner, anschlaege.de

Deutsch, Englisch

2013. 144 Seiten, 112 Abb.

Broschur

12,30 x 19,00 cm

ISBN 978-3-7757-3395-3

 

Konstruieren statt konsumieren: gutes Design für kleines Geld. Die erfolgreiche Netzkampagne jetzt als handlicher Sammelband. »Du hast kein Geld für Möbel? Dann bau Dir selber welche!« Passend zur Selber-Machen-Welle hat der Berliner Architekt und Rapper Van Bo Le-Mentzel (*1977), bislang meist bekannt als Le van Bo, mit seiner Initiative einen Nerv getroffen. Auch auf You Tube

Asfa-Wossen Asferate:

Die neue Völkerwanderung

Wer Europa bewahren will, muss Afrika retten

Cover: Die neue Völkerwanderung

Propyläen Verlag, Berlin 2016
ISBN 9783549074787
Gebunden, 224 Seiten, 20,00 EUR

 

Klappentext

Die aktuelle Flüchtlingskrise ist vor allem den Ereignissen im Nahen Osten geschuldet. Dabei gerät eine langfristig viel bedrohlichere Entwicklung aus dem Blick: die Völkerwanderung Zehntausender Afrikaner nach Europa. Asfa-Wossen Asserate beschreibt die Ursachen dieser Massenflucht und appelliert an die europäischen Staaten, ihre Afrikapolitik grundlegend zu ändern. Andernfalls werden es bald nicht Tausende, sondern Millionen von Flüchtlingen sein, werde diese größte Herausforderung Europas im 21. Jahrhundert in einer Katastrophe enden - für Afrika und Europa.

Im Rahmen des Projekts „Patenschaften für Geflüchtete in Kirche und Diakonie“ ist ein Buchprojekt mit Kolumnen einer Freiwilligen in der Flüchtlingsbegleitung entstanden, indem sie über ihr Engagement buchstäblich Buch geführt hat: „Tee mit Ayman“. Die Autorin Astrid Ruppert arbeitet als Roman- und Drehbuchautorin, mehrere Bücher sind schon fürs Fernsehen verfilmt. In ganz persönlichem Ton schildert die Autorin ihre Erlebnisse und reflektiert dabei in ihrem Buch sowohl den Alltag der Geflüchteten als auch das Tagesgeschäft ehrenamtlicher Arbeit. Viele, die ehrenamtlich mit Geflüchteten arbeiten, werden sich hier wiederkennen. Flyer anbei (Tee-we.)

Tee - we.pdf
PDF-Dokument [395.8 KB]

 

Das Buch: "Flucht nach vorn" von Hothaefa Al-Sheik ist im Verlag Mayer & Söhne erschienen. Darin erzählt der Syrer seine Geschichte: über die Flucht und seine Eindrücke nach der Flucht bei uns in Bayern.

Broschüre: Abgelehnt! Infos für Kids zum Thema Asyl

„Das Institut für angewandte Kulturforschung e.V. publizierte im Jahre 2011 erstmals die Broschüre „abgelehnt!“. Es geht um Themen wie Asyl und Flucht. Diese wurde nun überarbeitet und neu aufgelegt. Anhand von drei Kinderfiguren wird versucht, Kindern leicht zu erklären, wieso manche Menschen fliehen müssen, was genau Asyl bedeutet und wie geflüchtete Menschen leben. Kinder werden ermutigt sich ihre eigene Meinung zu bilden und diese zu äußern. Die Broschüre richtet sich an Kinder von 9 - 11 Jahren sowie an Schulen, Lehrkräfte und andere Multiplikator/innen. Die Broschüre kann unter info@ifak-goettingen.de bestellt werden.“

Autor mit Fluchthintergrund aus Dasing veröffentlicht Buch

„Der ehemaligen syrischen Flüchtling, Hothaefa Al-Sheik, hat in Dasing im Bahnhof gewohnt und ist mit seinem Bruder zusammen nach Augsburg in eine private Wohnung gezogen. Er hat im letzten Jahr seine Fluchtgeschichte niedergeschrieben und daraus ist jetzt sein Buch „Flucht nach vorn“ entstanden: Die Geschichte seiner lebensgefährlichen Reise und seiner ersten Erfahrungen in Deutschland mit Helfern und Behörden.

Das Buch wird zum Verkauf von 9,80 € in verschiedene Schreibwarengeschäfte im Landkreis kommen.“

Kulturknigge für das Zusammenleben mit Muslimen

von Peter Heine (Autor), ISBN: 978-3-451-34976-8

Kompakte und kompetente Informationen zur islamischen Lebenswelt

Integration hat zwei Seiten. Einerseits ist es wichtig, dass muslimische Flüchtlinge schnell verstehen, was unsere Kultur ausmacht und wie man sich in ihr bewegt. Andererseits: Welches Wissen brauchen Nichtmuslime, um muslimische Menschen zu verstehen? Wo liegen Problemfelder, Konfliktherde und Informationsdefizite für kulturbedingte Kommunikationsprobleme? Wie etwa hängen ethnische Prägungen, regionale Herkunft, Mentalität und religiöse Fragen zusammen? Was sollte man wissen über den Wert der Sippe, über Familienbeziehungen und Familienwerte? Was ist wichtig bei Geschlechterbeziehungen, im privaten Rahmen und in der Öffentlichkeit? Auf diese und viele weitere Fragen gibt Peter Heine kompakte und kompetente Antworten.

Autor:  Peter Heine ist Professor für Islamwissenschaft des nicht-arabischen Raumes und Direktor des Instituts für Asien- und Afrikawissenschaften an der Humboldt-Universität Berlin. Bei Herder zuletzt: Terror in Allahs Namen

Bildersammlung zum Kulturknigge Zusammenleben mit Muslimen

Beitrag BR2 am 23.02.2017

http://www.br.de/themen/religion/knigge-muslime-106~_image-4_-a2b3c9dcedbd73b30ee91c5bc27e7cad84008a43.html

„Als Ärzte können wir einen

großen Beitrag leisten,

indem wir Betroffenen

emotional feinfühlig, warmherzig,

akzeptierend begegnen.“

Priv.-Doz. Dr. Karl Heinz Brisch

mehr zum Buch im angehängten Flyer

 

Karl Heinz Brisch:

Bindung und Migration, Klett-Cotta 2016, 288 Seiten,

ISBN 978-3-608-94939-1, € 39,95 

Buch: Bindung und Migration
migration_medical_tribune_mt_42_16_s18.p[...]
PDF-Dokument [139.6 KB]

Wir bedanken uns herzlich bei Frau Dr. Judith Abdel-Massih-Thiemann, die diese Literaturhinweise zu vielfältigen Themen zusammengetragen und uns zur Verfügung gestellt hat: „Die vorliegende Liste stellt nur eine kleine Auswahl von Literaturmöglichkeiten dar.

Es handelt sich um eine Ansammlung von Literatur und Informationmög-lichkeiten ohne Bewertung und Prioritätensetzung, die kritisch gelesen werden sollten.

Die Themen sind komplex und werden vielfältig, komplex und teilweise

widersprüchlich diskutiert“:

INTERKULTURELLE KOMMUNIKATION / ZUSAMMENARBEIT

Dr. Meltem Avci-Werning basierend auf Schulz von Thun:

Interkulturelle Kommunikation

https://www.google.de/search?q=SChulz+von+Thun+Interkulturelle+Kommunikation&ie=utf-8&oe=utf-8&gws_rd=cr&ei=o-gQVqL7LsX2UKfwh4gF

 

Friedman Schulz von Thun: Kommunikationsquadrat

http://www.schulz-von-thun.de/index.php?article_id=71&clang=0

 

Dagmar Kumbier, Friedemann Schulz von Thun:

Interkulturelle Kommunikation; Methoden, Modelle, Beispiele

ISBN 978-3-499-62096-6 (9,99€)

 

Geert Hofstede: Exploring Culture

ISBN-13: 978-1877864902

 

Geert Hofstede: Cultural Dimensions

http://geert-hofstede.com/national-culture.html

 

Erin Meyer: Culture Map

http://erinmeyer.com/book/

 

Edward T. Hall: Cultural Factors

http://changingminds.org/explanations/culture/hall_culture.htm

 

Maren Fischer-Epe

Coaching: Miteinander Ziele erreichen

ISBN 978-3-499-62713-2 (9,99€)

 

INTEGRATION

Nikolaus von Wolff, Ameen Alkutainy

Wir schaffen das

99 Tipps und Fakten für Zuwandrer und Einheimische

ISBN: 978-3-7375-7251-4 (4,99 €)

 

SPRACHE

Deutschkurs für Asylbewerber Thannhauser Modell

http://www.deutschkurs-asylbewerber.de/

(Englisch und Französisch je 6,50 €)

 

KRANKHEITSKONZEPT

Dr. Dr. Ilhan Ilkilic

Der muslimische Patient

ISBN: 3-8258-5790-5

 

Dr. Dr. Ilhan Ilkilic

Das muslimische Krankheits- und Gesundheitsverständnis und ihre medizinethischen

Implikationen in einer wertpluralen Gesellschaft

http://www2.ekir.de/duesseldorf/esta/Ilkilic_Musl-Gesundheitsverst.pdf

 

Dr. Dr. Ilhan Ilkilic

Medizinische Aspekte im Umgang mit muslimischen Patienten

http://www.unimedizin-

mainz.de/fileadmin/kliniken/kultur_gesundheit/Dokumente/ilkilic_medizinethische_aspekte.pdf

 

RELIGION / ISLAM

Neclak Kelek

Himmelsreise

ISBN: 978-3-462-04197-2 (9,99€)

 

Neclak Kelek

Chaos der Kulturen

ISBN: 3-462-04428-1 (9,99€)

 

Lamya Kaddor

Zum Töten bereit

ISBN: 978-3-492-05703-5 (14,99€)

 

Hamed Abdel-Samad

Mein Abschied vom Himmel

ISBN: 978-3-462-78408-2 (9,99€)

 

Hamed Abdel-Samad

Mohamed eine Abrechnung

ISBN: 978-3771644192 (19,99€)

 

Ralf Elger

Islam: Eine Einführung

ISBN: 3-596-19263-3 (€8,99)

 

Annemarie Schimmel

Meine Seele ist eine Frau – Das weibliche im Islam

ISBN: 3-466-20400 -3 gebraucht)

 

BIOGRAPHIEN / ROMANE / ERZÄHLUNGEN

Dave Eggers

Weit gegangen

ISBN: 978-3-462-04033-3 (12,99€)

 

Ayaan Hirsi Ali

Mein Leben, meine Freiheit

ISBN: 3-492-04932-X (10,99€)

 

Halima Alaiyan

Vertreibung aus dem Paradies

ISBN: 3-547-71028-6 (9,99€)

 

Rafik Schami

Sophia oder der Anfang aller Geschichten

ISBN: 978-3-446-24941-7 (24,90€)

 

Rafik Schami

Die dunkle Seite der Liebe

3-446-20536-5 (9,95€)

 

Salim Alafenisch

Das Kamel mit dem Nasenring

ISBN 3-293-20266-7 (8,90€)

 

Salim Alafenisch

Die acht Frauen des Großvaters

3-293-20682-4 (7,95€)

 

Henning Mankell

Der Chronist der Winde

ISBN: 3-423-12964-6 (9,90€)

 

Nadifa Mohamed

Black Mamba Boy

ISBN 978-0-00-731577-2 (8,99 £ Pfund)

 

Kilian Kleinschmidt

Weil es um die Menschen geht

ISBN 978-3-430-20180-3 (19,99€)

 

Abbas Khider

Ohrfeige

ISBN 978-3-446-25054-2 (19,90€)

„In unseren eigenen Worten - Geflüchtete Frauen in Deutschland erzählen von ihren Erfahrungen“

vom International Women Space.

https://iwspace.wordpress.com/in-unseren-eigenen-worten/

Die Texte sind auf deutsch, englisch und der jeweiligen Landessprache der Erzählerinnen geschrieben….

Publikation "Vereinsarbeit mit Flüchtlingen und Asylbewerbern

Dieser Leitfaden informiert Vereinsvorstände über die wichtigsten gesetzlichen Regelungen in Bezug auf die Realisierung von Projekten mit Flüchtlingen und Asylbewerbern im Sport. Von Steuern und Gemeinnützigkeit über die Unterbringung von Flüchtlingen bis hin zur Mitgliedschaft und der Teilnahme am regulären Spielbetrieb werden hier die wichtigsten Fragen beantwortet, die sich im Rahmen der Vereinsarbeit mit Flüchtlingen und Asylbewerbern stellen.

 

Die Publikation ist für 9,80 € (inkl. MwSt., zzgl. Versandpauschale von 2,20 €/Einzelbestellung) bei der Führungs-Akademie erhältlich.

 

Weitere Informationen

 

Die Publikation BESTELLEN

Veranstaltungen auf facebook

www.Grundgesetz-Gratis.de