Asyl in Kempten
Asyl in Kempten

Corona

Online-Informationen in verschiedenen Sprachen:

Informationsblatt für Geflüchtete über die Ausgangsbeschränkungen: Deutsch, Englisch, Farsi, Arabisch, Französisch, Paschtu, Tigrinya und Urdu: hier.

Information zum Coronavirus vom ethnomed. Zentrum: Deutsch, Englisch, Arabisch, Farsi, Pashtu, Kurdisch, Französisch, Italienisch, Russisch, Spanisch, Türkisch, Griechisch, Polnisch, Serb./Kr./Bos., Chinesisch. Abrufbar über PC und Smartphone: hier.

 

Johanniter - Überblick zum Coronavirus: Deutsch, Englisch, Arabisch, Dari, Farsi, Tigrinya, Amharisch, Französisch, Italienisch, Russisch, Spanisch, Türkisch: hier.

 

handbook germany: täglich aktualisierte Informationen: Deutsch Englisch, Arabisch, Farsi, Pashtu, Französisch: hier.

 

Allgemeine Informationen, zum Anhören und als .pdf: Englisch, Arabisch, Farsi, Armenisch, Somali, Tigrinya, Russisch: hier.  

Fragen und Antworten der WHO: Arabisch, Englisch, Französisch, Russisch, Spanisch, Chinesisch: hier.

 

Die Bundesregierung bietet täglich verschiedene Informationen in verschiedenen Sprachen an: hier.

Hygienetipps vom Bayrischen Gesundheitsministerium zum Anhören in 15 verschiedenen Sprachen aufgenommen von den Mediatoren des Gesundheitsprojektes "Mit Migrantinnen für Migranten" (MiMi): hier.

Corona und Angst: "Die besondere Situation um das Coronavirus und die gesellschaftlichen notwendigen Konsequenzen können insbesondere auf traumatisierte und psychisch erkrankte Jugendliche [und Erwachsene] mit Kriegs- und Fluchterfahrung (Und damit auch häufig Inhaftierungs- und beweglichkeitseinschränkenden Erfahrungen) einen destabilisierenden Effekt haben. Wir haben in dieser Woche ein Informationsblatt speziell für jugendliche Geflüchtete mit psychischen Belastungen erstellt, in dem möglichst ruhig erklärt wird, dass sie im Moment nicht Freunde treffen sollen und was sie selbst für sich und ihre Stress- und Angstbewältigung tun können. Ihr könnt dieses Blatt per WhatsApp an Menschen mit Fluchthintergrund senden oder wie auch immer an die Helferkreise zum Streuen weiterleiten."

§  Deutscher Text in einfacher Sprache und Inhalt von Mona Bünnemann (Psychologin) und Steffi Hekli (Kunsttherapeutin spezialisiert auf Trauma und Heilpädagogin)

§  Übersetzung Arabisch: Houda Jilani, Ärztin

§  Übersetzung Französisch: Anke Schinner, Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache 

§  Übersetzung Persisch: Hamidreza Asghary, Gesundheitswissenschaftler

§  Englische Übersetzung in einfachem Englisch

§  Eine Übersetzung auf Kurmanci senden wir nächste Woche nach.

 

Bitte beachten Sie, dass Veranstaltungen aufgrund der Corona-Pandemie derzeit abgesagt sind.

Wir informieren Sie zeitnah, sobald wieder Veranstaltungen stattfinden können.

 

Bitte beachten Sie, dass die meisten Ämter bis voraussichtlich 20.04.2020 wegen der Corona-Pandemie geschlossen sind.

Wir informieren Sie zeitnah über Änderungen.

Corona-Infos für Geflüchtete über Apps:

Kostenlose Apps WIR in Deutschland – Zusammen Leben Lernen und NAVI-D – Deutsch für den Alltag, NEU: zusätzliches Unterkapitel zur Corona-Krise: Wie gewohnt in leicht verständlichem Deutsch und neben Informationstexten auch mit Übungen und Wortschatz mit Bild- und Tonmaterial.

So bekommen Sie das neue Unterkapitel zu Corona bzw. COVID-19:

Wenn Sie die App WIR in Deutschland schon auf Ihren Handys haben: löschen Sie das Kapitel Soziale Interaktion und laden es neu herunter. Anschließend die pull-to-refresh-Funktion anwenden (dazu einmal mit dem Finger auf dem Display nach unten wischen und dann loslassen. Die Meldung „Lade Daten herunter…“ erscheint.) Nach der Aktualisierung finden Sie im Kapitel Soziale Interaktion „Maßnahmen gegen das Corona-Virus (COVID-19)“.

Wenn Sie die App NAVI-D schon auf Ihren Handys haben, löschen Sie das Kapitel Gesundheit und laden es neu herunter. Anschließend müssen Sie die sogenannte pull-to-refresh-Funktion anwenden (dazu einmal mit dem Finger auf dem Display nach unten wischen und dann loslassen. Die Meldung „Lade Daten herunter…“ erscheint.)

Nach der Aktualisierung finden Sie im Kapitel Gesundheit „Maßnahmen gegen das Corona-Virus (COVID-19)“.

Download WIR in Deutschland: hier.

Download NAVI-D: hier.

Informationen zum Corona-Virus

In den Schulen, Kitas und Kindergärten in Bayern findet ab dem

16. März bis 20. April 2020 kein Unterricht bzw. keine Betreuung statt.

Es werden voraussichtlich auch keine Deutschkurs stattfinden.

 

Bitte geben Sie diese Information an alle Betroffenen weiter. Bitte informieren Sie sich telefonisch oder per Mail, ob Ihnen für Ihre Deutsch- oder Integrationskurse Unterlagen zur Verfügung gestellt werden können, um zuhause zu lernen.

Um sich und andere vor dem Corona-Virus zu schützen sollte man seine Kontakte auf das Nötigste einschränken.

Keine Hände schütteln, so oft wie möglich die Hände waschen. Mindestens 2 m voneinander Abstand halten.

 

Information about the corona virus
From March 16 to April 20, 2020, no classes or childcare will take place in schools, daycare centers and kindergartens in Bavaria.
There will probably not be any German courses either.
Please pass this information on to all concerned. Please contact your teacher by phone or mail whether documents for your German or integration course can be made available to help you study at home.
To protect yourself and others from the corona virus, you should limit your contacts to the bare minimum.
Do not shake hands, wash hands as often as possible.

معلومات حول فيروس الاكليل

في المدارس ومراكز الرعاية النهارية ورياض الأطفال في بافاريا ، لن يكون هناك فصول أو إشراف من 16 مارس إلى 20 أبريل 2020.

ربما لن تكون هناك أي دورات للغة الألمانية أيضًا.

يرجى تمرير هذه المعلومات إلى جميع المعنيين. يرجى إبلاغ نفسك عن طريق الهاتف أو البريد الإلكتروني عما إذا كان يمكن تزويدك بمستندات لدورات اللغة الألمانية أو دورات الاندماج للدراسة في المنزل.

لحماية نفسك والآخرين من فيروس كورونا ، يجب أن تقتصر جهات الاتصال الخاصة بك على الحد الأدنى.

لا تصافح ، اغسل يديك بقدر الإمكان. حافظ على مسافة مترين على الأقل.

Veranstaltungen auf facebook

www.Grundgesetz-Gratis.de