Asyl in Kempten
Asyl in Kempten

Kindergarten, Kita, Schule und Berufsschule

Persönliche Schulbedarfe: die Pauschalen von 100,- Euro im ersten Schuljahr und 50,- Euro im zweiten stehen allen Familien zu, die Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz beziehen. Falls eine Familie dieses Geld nicht erhalten hat, bitte bei uns in der Beratung melden!

Das Asyl- und Migrationsteam druckt für geflüchtete Kinder und Berufsschüler/innen Schul-/ und Lernunterlagen aus, falls sie selbst nicht die Möglichkeit haben. Senden Sie dafür einfach eine E-Mail mit den Dokumenten, die Sie ausgedruckt haben möchten, Ihrem Namen und Ihrer Wohnadresse an asylinkempten@diakonie-kempten.de. Wir werden uns dann schnellstmöglich um das Ausdrucken kümmern und werfen Ihnen die Unterlagen dann in den Briefkasten.

 

Kostenlose Lern-App Anton: für Kinder von der 1. – 13. Klasse ohne Werbung für den Heimunterricht: hier.

 

Schule daheim: Die öffentlich-rechtlichen Sender bieten eine Fülle von Lernangeboten für zuhause an. Sämtliche Lernangebote der ARD-Sender: hier. Virtuelles Klassenzimmer des ZDF: hier.

 

KIKA: Täglich Nachrichten, Wissensmagazine und viel Platz für Entspannung und Unterhaltung für Kinder und Erwachsene in der Corona-Krise: hier.

 

Sendung mit der Maus: jeden Tag eine neue Folge hier.

Eine Integrations-Vorklasse FOS/BOS für Migrant*innen und Flüchtlinge mit Beginn 08.09.2020 wird bei ausreichender Anzahl geeigneter Bewerber*innen von der FOSBOS Kempten angeboten.

Einführung des Bayerischen Krippengeldes ab dem 01. Januar 2020. Mit dem Krippengeld werden Elternbeiträge bis zu 100,- Euro im Monat entlastet. Es wird bis zu einer haushaltsbezogenen Einkommensgrenze von 60.000 Euro gezahlt. Antrag und Erläuterungen: hier.

Wer den QA nicht geschafft hat oder keinen Ausbildungsplatz gefunden hat, kann noch ein Jahr lang die B-Klasse der Robert-Schumann-Schule besuchen: Info hier.

„Bildbuch: Kita-Alltag“ unterstützt Kommunikation mit Eltern in der Kita:

„Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ – diese Erfahrung machen viele pädagogische Fachkräfte in den Kitas, wenn sie mit Eltern sprechen. Das Bundesfamilienministerium hat deshalb ein Bildbuch mit vielen Zeichnungen von alltäglichen Situationen in der Kita herausgegeben, das pädagogische Fachkräfte bei der Kommunikation mit Eltern unterstützt - auch wenn es sprachliche Hürden gibt: Info hier. Interessierte Fachkräfte können das „Bildbuch: Kita-Alltag“ per E-Mail an publikationen@bundesregierung.de bestellen.

www.serlo.org: freie Lernplattform, die eigenständiges Lernen erlaubt. Die Plattform ist „ein Wikipedia für das Lernen“ und komplett kostenfrei. Beispielsweise finden sich dort im Bereich "Mathe lernen" Prüfungsaufgaben mit Musteraufgaben nach dem Bayerischen Lehrplan. https://de.serlo.org/

Schulbedarfe, Schul-PCs oder –Laptops: Auch Asylbewerber mit Analogleistungen(15 Monate in Deutschland) haben Anspruch auf SGB-Leistungen. Ebenfalls sich in Ausbildung und Berufsschule befindende über 25-jährige Flüchtlinge müssten nach der Auffassung von Experten diesen Zuschuss von den Jobcentern erhalten, soweit ihr Einkommen unter oder auf der Höhe des Regelsatzes liegt, da für diese Gruppe keine Leistungen mehr möglich sind nach dem Bildungs- und Teilhabepaket. "Allerdings ist damit zu rechnen, dass die Jobcenter zunächst ablehnen werden und somit Widersprüche (unter Verweis auf mehrere positive Gerichtsurteile) notwendig werden". Informationen (einschließlich Muster-Antragsformulare) hier.

Das Bayernkolleg führt als staatliches Gymnasium auf dem zweiten Bildungsweg in drei bis vier Jahren zum Allgemeinen Abitur. Voraussetzungen sind eine abgeschlossene Berufsausbildung und/oder berufliche Erfahrungen. In „Besonderen Klassen“ werden Migrant*innen durch eine Schwerpunktsetzung im Bereich Deutsch als Zweitsprache gezielt vorbereitet. Voraussetzung ist eine Teilnahme an einem Einstufungstest und einem dort erzielten Ergebnis von mindestens B1 in Deutsch und A1 in Englisch.

Anmeldungen für das kommende Schuljahr ab September 2018 sind ab sofort nach Terminvereinbarung (info@bayern-kolleg.de bzw. beratung@bayern-kolleg.de oder Tel (08 21) 74 77 60) möglich. Infos: http://www.bayern-kolleg.de.

Um Eltern mit Fluchterfahrungen über die Möglichkeit der Betreuung in Kindertagespflege zu informieren, hat der Bundesverband für Kindertagespflege auf seiner Homepage schriftliche Materialien und einen Film in 10 Sprachen bereitgestellt: hier - denn Familien mit Fluchterfahrungen können die Kindertagespflege als eine Form der Kindertagesbetreuung wahrnehmen. Der kleine überschaubare Rahmen kann für Kinder mit Fluchthintergrund einen sicheren Ort und vielfältige Entwicklungschancen bieten.

Bayerische Schulsysteme: Flyer in arabischer Sprache anbei (Flyer S. 1 und Flyer S. 2)

Beschreibung unseres Schulsystems in arabischer Sprache Seite 1
Flyer Seite 1 von 2.jpg
JPG-Datei [864.7 KB]
Beschreibung unseres Schulsystems in arabischer Sprache Seite 2
Flyer Seite 2 von 2.jpg
JPG-Datei [836.3 KB]

Die Kinderrechte-Broschüre “Auch Du hast Rechte! Selbstverständlich!?” richtet sich an geflüchtete Kinder und Jugendliche in zehn Sprachen und einer Botschaft: Alle Kinder haben Rechte!

In der Gesamtauflage von 5.000 Stück sind neun Versionen der Broschüre vorhanden: Deutsch-Albanisch, Deutsch-Arabisch, Deutsch-Englisch, Deutsch-Französisch, Deutsch-Kurdisch, Deutsch-Persisch, Deutsch-Romani, Deutsch-Serbisch und Deutsch-Türkisch.

Mit der Broschüre soll dazu beigetragen werden, dass die Inhalte der Kinderrechtskonvention auch geflüchteten Kindern und Jugendlichen bekannt gemacht werden.

Alle Versionen sind online veröffentlicht hier

und online beim WDR in verschiedenen Sprachen:

deutsch

englisch

persisch

arabisch

Kindergarten und Kita

Informationen zu Kindertageseinrichtungen für Eltern, die sich im Asylverfahren befinden, in verschiedenen Sprachen herausgegeben.

Informationen für Kindertageeseinrichtungen in Bayern: Asylbewerberkinder und ihre Familien in Kindertageseinrichtungen:

Informationen zu Kindertageseinrichtungen für Asylbewerberkinder und ihre Familien in Bayern
AMS 03 - 2015 Anlage_Handreichung Asylbe[...]
PDF-Dokument [523.5 KB]

Schule

Alle Anträge für Schulbedarf (Antragsformular Bildungspaket, Bearbeitung durch das Amt für Integration) müssen noch im Juli eingereicht werden.

Eine spätere Antragsstellung ist nicht möglich, weil das Geld zum 1.8. ausgezahlt wird. Den Schulen ist diese Regelung bekannt. Es gibt aber Schulkinder, für die die Eltern selbst die Anträge stellen müssen. 

Berufsschule

Schule und Ausbildung
Informationen für junge Flüchlinge, Asylbewerber und deren Eltern in deutscher, englischer, französicher und arabischer Sprache
160308_Information_in_4_Sprachen_Ausbild[...]
PDF-Dokument [1.3 MB]
Schule und Studium
Informationen für junge Flüchlinge, Asylbewerber und deren Eltern in deutscher, englischer, französischer und arabischer Sprache
160315_Information_in_4_Sprachen_Studium[...]
PDF-Dokument [1.2 MB]
search engine by freefind

Veranstaltungen auf facebook