Asyl in Kempten
Asyl in Kempten

Kindergarten, Kita, Schule und Berufsschule

Das Bayernkolleg führt als staatliches Gymnasium auf dem zweiten Bildungsweg in drei bis vier Jahren zum Allgemeinen Abitur. Voraussetzungen sind eine abgeschlossene Berufsausbildung und/oder berufliche Erfahrungen. In „Besonderen Klassen“ werden Migrant*innen durch eine Schwerpunktsetzung im Bereich Deutsch als Zweitsprache gezielt vorbereitet. Voraussetzung ist eine Teilnahme an einem Einstufungstest und einem dort erzielten Ergebnis von mindestens B1 in Deutsch und A1 in Englisch.

Anmeldungen für das kommende Schuljahr ab September 2018 sind ab sofort nach Terminvereinbarung (info@bayern-kolleg.de bzw. beratung@bayern-kolleg.de oder Tel (08 21) 74 77 60) möglich. Infos: http://www.bayern-kolleg.de.

Di, 10.07.2018, 19:00 Uhr Informationsabend an der Abendrealschule Augsburg. Auf dem Kreuz 36, 86152 Augsburg.

Die Abendrealschule bietet die Möglichkeit in dreijährigem Abendunterricht (Montag – Donnerstag: 18:00 – 21:35 Uhr), auch berufsbegleitend, den Realschulabschluss nachzuholen. Die „Internationale Klasse“ bietet Migrant*innen mit guten schulischen Vorkenntnissen darüber hinaus verstärkten Deutsch-Unterricht. Der Besuch der Abendrealschule ist kostenlos und lernmittelfrei. Anmeldungen für das kommende Schuljahr ab September 2018 sind ab sofort nach Terminvereinbarung (abendrealschule@agnes.de oder Tel (08 21) 3 24-1 84 10) möglich. Infos: http://www.abendrealschule-augsburg.de.

Um Eltern mit Fluchterfahrungen über die Möglichkeit der Betreuung in Kindertagespflege zu informieren, hat der Bundesverband für Kindertagespflege auf seiner Homepage schriftliche Materialien und einen Film in 10 Sprachen bereitgestellt: hier - denn Familien mit Fluchterfahrungen können die Kindertagespflege als eine Form der Kindertagesbetreuung wahrnehmen. Der kleine überschaubare Rahmen kann für Kinder mit Fluchthintergrund einen sicheren Ort und vielfältige Entwicklungschancen bieten.

Das Internationale Forschungszentrum Chamisso (IFC) am Institut für Deutsch als Fremdsprache der Ludwig-Maximilians-Universität München schreibt aktuell einen deutschlandweiten Ideenwettbewerb aus. Der Wettbewerb richtet sich an alle internationalen Gruppen aus Schüler/innen der Jahrgangsstufen 9-12, die eine Idee zum Thema „Gemeinsam in Deutschland leben“ haben, die sie mit ihrer Deutsch-, Kunst-oder Musiklehrkraft umsetzen wollen.

Eine Fachjury aus Chamisso-Preisträgerinnen und -Preisträgern wählt aus den Einsendungen die vier besten aus. In Produktionswerkstätten haben die Schülerinnen und Schüler dann unter der Betreuung von Chamisso-Preisträgern bis Anfang des Schuljahres 2018/19 die Möglichkeit, ihre Idee in einer Aufführung umzusetzen. Bis Weihnachten 2018 wird die Fachjury die Aufführungen bewerten und die beste auswählen. Der Wettbewerb, die Produktionswerkstätten und die Aufführungen werden in einer Publikation dokumentiert.

Bewerbungen können bis zum 30. April 2018 unter dem Stichwort „Wettbewerb“ beim Internationalen Forschungszentrum Chamisso (Kontaktadresse: i.hoffmann@daf.lmu.de) per E-Mail eingereicht werden. Weitere Informationen erhalten Sie hier bzw. unter Tel: 089 / 2180 –2116 oder E-Mail: chamisso@daf.lmu.de.

Bayerische Schulsysteme: Flyer in arabischer Sprache anbei (Flyer S. 1 und Flyer S. 2)

Beschreibung unseres Schulsystems in arabischer Sprache Seite 1
Flyer Seite 1 von 2.jpg
JPG-Datei [864.7 KB]
Beschreibung unseres Schulsystems in arabischer Sprache Seite 2
Flyer Seite 2 von 2.jpg
JPG-Datei [836.3 KB]

Die Kinderrechte-Broschüre “Auch Du hast Rechte! Selbstverständlich!?” richtet sich an geflüchtete Kinder und Jugendliche in zehn Sprachen und einer Botschaft: Alle Kinder haben Rechte!

In der Gesamtauflage von 5.000 Stück sind neun Versionen der Broschüre vorhanden: Deutsch-Albanisch, Deutsch-Arabisch, Deutsch-Englisch, Deutsch-Französisch, Deutsch-Kurdisch, Deutsch-Persisch, Deutsch-Romani, Deutsch-Serbisch und Deutsch-Türkisch.

Mit der Broschüre soll dazu beigetragen werden, dass die Inhalte der Kinderrechtskonvention auch geflüchteten Kindern und Jugendlichen bekannt gemacht werden.

Alle Versionen sind online veröffentlicht hier

und online beim WDR in verschiedenen Sprachen:

deutsch

englisch

persisch

arabisch

Kindergarten und Kita

Informationen zu Kindertageseinrichtungen für Eltern, die sich im Asylverfahren befinden, in verschiedenen Sprachen herausgegeben.

Informationen für Kindertageeseinrichtungen in Bayern: Asylbewerberkinder und ihre Familien in Kindertageseinrichtungen:

Informationen zu Kindertageseinrichtungen für Asylbewerberkinder und ihre Familien in Bayern
AMS 03 - 2015 Anlage_Handreichung Asylbe[...]
PDF-Dokument [523.5 KB]

Schule

Alle Anträge für Schulbedarf (Antragsformular Bildungspaket, Bearbeitung durch das Amt für Integration) müssen noch in diesem Monat eingereicht werden.

Eine spätere Antragsstellung ist nicht möglich, weil das Geld zum 1.8. ausgezahlt wird. Den Schulen ist diese Regelung bekannt. Es gibt aber Schulkinder, für die die Eltern selbst die Anträge stellen müssen. 

Berufsschule

Schule und Ausbildung
Informationen für junge Flüchlinge, Asylbewerber und deren Eltern in deutscher, englischer, französicher und arabischer Sprache
160308_Information_in_4_Sprachen_Ausbild[...]
PDF-Dokument [1.3 MB]
Schule und Studium
Informationen für junge Flüchlinge, Asylbewerber und deren Eltern in deutscher, englischer, französischer und arabischer Sprache
160315_Information_in_4_Sprachen_Studium[...]
PDF-Dokument [1.2 MB]

Veranstaltungen auf facebook

www.Grundgesetz-Gratis.de