Asyl in Kempten
Asyl in Kempten

Fortbildungen

Reihe: Engagiert für Integration

Die Fortbildungsreihe Ehrenamt&Asyl von Diakonie und ebs (ev. Bildungswerk Südschwaben) geht mit einem neuen Namen ins dritte Jahr! Unser Flyer und weitere Termine erscheinen im September. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei und auch für alle Interessierten offen (auch für Geflüchtete mit Deutsch-Kenntnissen.)

 

Di, 26.09.2017, um 19:30 Uhr: Workshop: Aslyrecht - Fragen und Antworten. Haus International, Poststr. 22, Kempten.

Eigene Beispiele und Fragen können mitgebracht werden. Auch für Geflüchtete mit Deutsch-Kenntnissen geeignet.

Referent/innen: Klaus Hackenberg und Anke Heinroth, Asylsozialberatung Diakonie Kempten. Keine Anmeldung erforderlich.

 

Di, 17.10.2017, 18:00 - 21:00 Uhr: Workshop Integrationskoffer: Praxisanleitung für gelingende Integration. Haus International, Poststr. 22, Kempten.

Entwickelt mit Ehrenamtlichen und Geflüchteten aus dem Oberallgäu und aus Kempten. Mit kleinem Buffet. Zum Abschluss bekommen alle einen kleinen Integrationskoffer in Heftform zum Mitnehmen.

Referent/innen: Dr. Judith Abdel-Massih-Thiemann und das Projektteam.

Anmeldung erforderlich unter asylinkempten@diakonie-kempten.de.

 

Eine Vorschau auf weitere Termine finden Sie unten.

Mi, 04.10.2017, 19:00 – 21.00 Uhr: Lesung und Diskussion: Ist Gleichberechtigung im Islam möglich? Ausklang mit orientalischem Buffet. Sparkasse Neu-Ulm, Brückensaal, Insel 13, 89231 Neu-Ulm. Über Muslimas, ob erst einige Wochen, bereits Jahrzehnte oder ihr ganzes Leben in Deutschland lebend, kursieren in der Öffentlichkeit oft Vorurteile. Doch was wissen wir eigentlich wirklich über muslimische Frauen? Wie steht es generell um die Emanzipation im Islam? In ihrem Buch „Emanzipation im Islam - eine Abrechnung mit ihren Feinden“ zeigt die Publizistin Sineb El Masrar, was und vor allem wer Muslimas heute in Deutschland und weltweit daran hindert, ein emanzipiertes und selbstbestimmtes Leben zu führen.

Weitere Informationen, das Programm und das Anmeldeformular finden Sie hier. Der Eintritt ist frei. Anmeldung per E-Mail unter mailto:bayernforum@fes.de oder per Fax: 089/515552-44.

Mi, 04.10.2017 von 19:00 bis 21:00 Uhr: Rückkehr nach Afghanistan? Vortragsabend mit Friederike Stahlmann, Afghanistan-Spezialistin am Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung, Halle/Saale. Johanneshaus, Johannesplatz 4, 89231 Neu-Ulm.

Trotz der Proteste internationaler Menschenrechtsorganisationen hält die Bundesregierung Abschiebungen nach Afghanistan weiterhin für vertretbar. Der Vortrag diskutiert die Argumente, die von beiden Seiten vorgebracht werden, bietet landeskundliche Hintergründe zu den vielfältigen Sicherheitsrisiken, und diskutiert die besondere Situation von Rückkehrern. Im Anschluss Gelegenheit zu Fragen und Diskussion. Anmeldung bei Pia Eble (pia.eble@malteser.org oder Tel.: 0731-725656-19).

Fr, 06.10.2017, von 18:00 - 22:00 Uhr: Lange Nacht der integrativen Vereine und Organisationen. Mit Transferservice zwischen den Standorten. Es besteht die Möglichkeit, daß auch Helferkreise teilnehmen und sich vorstellen. Bitte bei Interesse bei Heinroth@diakonie-kempten.de melden!

19. Oktober 2017: Fachtag Lagfa: "Ehrenamtlich engagiert und Deutsch lehren". Tagungshotel Haus Sankt Ulrich in Augsburg. Weiterbildungsangebot zu den Themengebieten: Didaktik, Pädagogik, Trauma, Grenzen, Rechte und Pflichten im Ehrenamt, Gewaltprävention sowie Sitten und Gebräuche in der islamischen Welt.
Anmeldung ab Ende September möglich. Nähere Informationen zum aktuellen Veranstaltungsprogramm erhalten Sie unter www.lagfa-bayern.de.

Neu: Ab November startet ein Gesprächsangebot „Zeit für mich“ für ehrenamtliche Flüchtlingshelfer/innen. Es wird u.a. um kräfteschonenden Einsatz, Abgrenzung, schwierige Situationen,... und „Zeit für mich“ gehen. Wegen der beschränkten Platzzahl sind Vormerkungen ab sofort möglich (bei mir). Nähere Infos folgen im nächsten Newsletter

Vorschau: Reihe Engagiert für Integration

Alle Veranstaltungen sind kostenfrei und auch für alle Interessierten offen (auch für Geflüchtete mit Deutsch-Kenntnissen.)

 

Do, 16.11.2017, ab 19:00 Uhr: Vortrag und Diskussion: Länderabend Syrien. Kulturelle und politische Hintergründe. Haus International, Poststr. 22, Kempten.

Mit Buffet. Es werden noch Syrerinnen und Syrer gesucht, die vorher gemeinsam kochen möchten (Lebensmittel werden bereitgestellt.)

Referentin: Andrea-Sophie van Laak, Georg-von-Vollmar-Akademie, Kochel am See. Keine Anmeldung erforderlich.

 

Sa, xx.11.2017 (Termin steht noch nicht fest): Workshop: Pädagogik der Vielfalt. Integration zugewanderter Kinder fördern. Haus International, Poststr. 22, Kempten.

Workshop mit Handlungsbeispielen für Ehrenamtliche und Hauptamtliche in Kita und Grundschule. Mit Pause.

Referent/innen: N.N.

Anmeldung erforderlich unter asylinkempten@diakonie-kempten.de.

 

Di, 23.01.2017, ab 19:30 Uhr: Workshop: Nähe und Distanz im ehrenamtlichen Engagement - eigene Grenzen und Ressourcen achten. Haus International, Poststr. 22, Kempten.

Referent: Klaus Dotzer, Pfarrer in der Ev.-Luth. Kirche Kempten.

Eigene Beispiele können mit eingebracht werden.

Keine Anmeldung erforderlich.

 

Seminare zum Thema Christlich-Islamischer Dialog und inter-religiöses Zusammenleben werden jeweils von einem christlichen und einem muslimischen Experte durchgeführt.

Die Seminare sind kostenlos und werden vor Ort durchgeführt. Ab 2017 werden Seminare für Hauptamtliche angeboten.

Weitere Informationen zum Seminarangebot und die Kontaktdaten finden Sie im Anhang (Bildungsarbeit EBS) oder unter dem folgenden Link: http://eugen-biser-stiftung.de/Christlich-islamische_Workshops.738.0.ht

Informationen und Kontaktdaten zur Bildungsarbeit EBS
Flyer_Bildungsarbeit_EBS(1).PDF
PDF Datei [978.3 KB]

Weitere Veranstaltungshinweise auch unter Heimat für alle hier ...

Veranstaltungen auf facebook