Asyl in Kempten
Asyl in Kempten

Familiennachzug

Neuvisierung von Visa zum Familiennachzug: Bereits erteilte Visa zum Familiennachzug, die aufgrund der aktuellen Reisebeschränkungen nicht in Anspruch genommen werden konnten, können durch eine sogenannte Neuvisierung neu ausgestellt werden. Die Frist für die Beantragung der Neuvisierungen wurde nun bis zum 31. Dezember 2020 verlängert. Weitere Infos: hier.

Die Fachinformation des DRK-Suchdienstes zum Familiennachzug von und zu Flüchtlingen (Stand: Juli 2020) finden Sie im Anhang.

Wichtig: Familiennachzug ab sofort wieder möglich: Einreisen ausländischer Familienangehöriger im Wege des Familiennachzugs sind von der Bundesrepublik Deutschland zu wichtigen Gründen für Einreisen aus Drittstaaten erklärt worden. Bitte beachten Sie die nur einmonatige Frist zur Beantragung der Neuvisierung. Sie beginnt zu laufen mit dem Datum der Bekanntgabe auf der Internetseite der jeweiligen Auslandsvertretung. Für Unterlagen, die den Vorgaben entsprechend aktualisiert vorgelegt werden müssen, gilt eine Frist von 3 Monaten ab Stellung des Antrags auf Neuvisierung. Alle weiteren Informationen zum Familiennachzug und zugehörigen Visaverfahren finden Sie im Flyer des Deutschen Roten Kreuz anbei.

Familienzusammenführung_DRK.pdf
PDF-Dokument [193.8 KB]

TIPP: Telefonische Beratung zum Familiennachzug für Geflüchtete: Robert Stuhr steht als Rechtsberater der Caritas bundesweit zu Fragen des Familiennachzugs zur Verfügung. Hotline: Di und Do, 09:00 - 12:00 und 13:30 - 16:00 Uhr unter Tel. 0761-200-444.

Shutdown für Menschenrechte – Familiennachzug liegt komplett auf Eis. Pressemitteilung von Pro Asyl vom 01.05.: hier.

Fördermittel für Flüchtlinge, z. B. für Familienzusammenführungen können hier beantragt werden.

Ab 01.08.2018 können Familienangehörige von subsidiär geschützten Asylbewerbern nachziehen. Siehe hierzu auch

hier und hier.

Rechtsprechung: Urteil des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) zum Familiennachzug von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen (sog. UMFs): Der EuGH hat entschieden, dass minderjährige Asylbewerber, die während des Asylverfahrens volljährig werden, ihr Recht auf Familienzusammenführung behalten. Dieses Recht auf Familiennachzug der zunächst minderjährigen und dann während des Verfahrens volljährig gewordenen Flüchtlinge kann also nicht mit der Begründung abgelehnt werden, dass wegen zwischenzeitlich erfolgter Volljährigkeit ein Familiennachzug nicht mehr möglich ist. Voraussetzung ist allerdings weiterhin, dass der Antrag auf Familiennachzug innerhalb von drei Monaten ab Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft gestellt wird.  Details u.a. hier.

 Das Familienunterstützungsprogramm der IOM ist nun auch in Deutschland per Telefon erreichbar, um syrische und irakische Familien beim Familiennachzug nach Deutschland zu unterstützen. Die Nummer lautet 0049 151 176 604 42. Flyer FAP dt./arab. im Anhang.

FAP Flyer - (DE-AR).pdf
PDF-Dokument [612.2 KB]

Migrationsberatung, Familienzusammenführungen, Suchdienst

Deutsches Rotes Kreuz

Haubenschloßstraße 12

Ursula Cassier

Tel. Nr.: 0831/5229243

Informationen zum Familiennachzug syrischer Flüchtlinge
FAQ_deutsch.pdf
PDF-Dokument [425.6 KB]
أسئلة متكررة حول لم شمل عائلات اللاجئين السوريين/ اللاجئات السوريات
FAQ_arabisch.pdf
PDF-Dokument [468.1 KB]
search engine by freefind

Veranstaltungen auf facebook