ASYL in Kempten
ASYL in Kempten

Veranstaltungen und Fortbildungen überregional

Noch bis So, 10.03.2024: Ausstellung Deutsch-Ukrainischer Dialog: Geschichten der Flucht & der Ankunft. Erfahrungen ukrainischer Frauen, erzählt durch Objekte. Schaezlerpalais, Maximilianstr. 46, Augsburg.

„40 Frauen in Augsburg sowie in Lwiw und Tscherniwzi erzählen, welche Gegenstände sie auf ihre Flucht mitgenommen haben und was sie in dieser Zeit gestärkt hat.“

Die Ausstellung ist dienstags bis sonntags von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Samstags werden um 14:00 Uhr Führungen in ukrainischer Sprache mit deutscher Übersetzung angeboten: 10.02.2024 und 24.02.2024.

 Kostenlos. Weitere Informationen hier.

 

Di, 20.02.2024, 19:00 Uhr: Lesung: Wir sind alles, was wir haben. Briefe & Reportagen aus der Ukraine. Literaturhaus München, Salvatorplatz 1, Saal.
Lesung: Xenia Tiling.
Eintritt: 15.- / 10.- EUR. Info
hier, Zur Ticketbuchung hier. U-Bahnen U 3/6 & U 4/5 und Bus 100 bis Odeonsplatz/Trambahnen 19 & 21 bis Marienplatz/Theatinerstraße. Parken in der Salvatorgarage.

 

Fr, 23.02.2024 ab 18:45 Uhr bis So. 25.02.2024, 12:30 Uhr: Workshop: Kulturelle Vielfalt und die Sorge vor unbewusst rassistischem Verhalten. Georg-von-Vollmar-Akademie, Am Aspensteinbichl 9-11, 82431 Kochel am See.

Kursleitung: Maximilian Engl.

Politische Meinungsbildung zu den Themen Migration, Integration, Gesellschaftlicher Wandel, Asyl, Wertegemeinschaft, etc. betrifft insbesondere die Themenfelder Kultur, Rassismus, Migration und Integration. Sie zählen zu den zentralen Themen unserer Zeit und spielen im Wahlkampf überall die Hauptrolle. Dabei wird das zugehörige Wissen oft vollständig ignoriert, obwohl es viel Klarheit schaffen würde:

Wann ist kulturelle Vielfalt fruchtbar und nützlich, und warum ist sie manchmal so anstrengend?

Warum macht kulturelle Vielfalt manchen Menschen so Angst?

Was genau ist eigentlich Rassismus, und wo verläuft die Grenze zwischen Hysterie und diskriminierungssensiblem Verhalten?

Was darf man noch sagen und was will niemand mehr sagen, die oder der weiß, was eine Bezeichnung bedeutet?

Kursgebühr: 139,00 Euro (Erwerbslose, SchülerInnen, Studierende, PraktikantInnen und Auszubildende erhalten eine Ermäßigung von 50% bei Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung)

Gebühreninfo Die Kursgebühr beinhaltet die Teilnahme am Seminar, Vollverpflegung und Übernachtung im Doppelzimmer. Einzelzimmer können für einen Aufpreis von 25€/ Nacht gebucht werden.

Zur Anmeldung und weiteren Informationen: Programm – Georg-von-Vollmar-Akademie e.V.

 

Online IT-Weiterbildung für geflüchtete Frauen: die Kurzqualifikation „Cloud Professional“ dauert 12 Wochen. Eine Teilnahme ist mit einem Bildungsgutschein vom Jobcenter möglich.

Start: 26.02.2024, Mo. – Fr., 08:30 – 16:30 Uhr.

Die Schulung findet auf Deutsch und Englisch statt. Weitere Infos finden Sie hier.

 

Di 27.02.2024, 19:00 Uhr: Gespräch: Aufbruchstimmung: Erinnerung als Utopie. Literaturhaus München, Salvatorplatz 1, Saal.

Max Czollek im Gespräch mit Sharon Dodua Otoo und Sasha Marinanna Salzmann.
Eintritt frei. Info
hier. Anmeldung unter info@literaturhaus-muenchen.de. U-Bahnen U 3/6 & U 4/5 und Bus 100 bis Odeonsplatz/Trambahnen 19 & 21 bis Marienplatz/Theatinerstraße. Parken in der Salvatorgarage.

 

Do, 29.02.2024, 19:00 Uhr: Vortrag Bellevue di Monaco: Die Kinderabschieber. Bellevue di Monaco, Müllerstraße 2, München.

Referentin: Sophia Eckert, Terre des Hommes.

Kostenlos. Weitere Infos und Anmeldung: hier.

 

Di, 12.3.2024, 19:00 Uhr: Lesung und Film: Toni Morrison: Sehr blaue Augen. Ein Abend mit Alice Hasters. Literaturhaus München, Salvatorplatz 1, Saal.

Moderation: Laura Freisberg (BR), Lesung: Isabell Antonia Höckel (Residenztheater)

Eintritt:15.- / 10.- EUR.

Im Anschluss (ab ca. 20.30 Uhr) wird die Arte-Dokumentation Toni Morrison – Amerikas Gewissen (Frankreich 2020) gezeigt.
Der Eintritt zum Film ist frei.

Zur Ticketbuchung hier. U-Bahnen U 3/6 & U 4/5 und Bus 100 bis Odeonsplatz/Trambahnen 19 & 21 bis Marienplatz/Theatinerstraße. Parken in der Salvatorgarage.

 

Mo, 18.03.2024, 16:30 – 18:00 Uhr: Vernetzungstreffen lagfa: Vernetzung und Austausch in der ehrenamtlichen Geflüchtetenhilfe. Landratsamt Aichach-Friedberg I Außenstelle Kreisgut, Am Plattenberg 12, Aichach.

Kostenlos. Weitere Infos und Anmeldung: hier.

 

Sa, 23.03. -  Do, 28.03.2024 (Osterferien): Stiftung Wings of Hope: Stabilisierungs- und Ressourcentage für geflüchtete Kinder und ihre Mütter. Stiftung Wings of Hope, Froschsee 7, Labenbachhof, Ruhpolding.

„Wir, die Stiftung Wings of Hope, möchten Frauen und ihre Kinder unterstützen, Belastungen, die durch traumatisierende Erlebnisse, die vielleicht auf der Flucht und/oder im Heimatland entstanden sind, zu lindern.

Wir möchten ihnen helfen, ihr inneres Gleichgewicht zu verbessern und weniger aufgeregt, weniger traurig oder erstarrt zu sein. Wir möchten, dass sie mehr Lebensfreude und Sicherheit spüren, in liebevoller Verbindung mit ihren Kindern.“

Kostenlos (inkl. Zugfahrt). Weitere Infos im Anhang.

Fortbildung zum Umgang mit antimuslimischem Rassismus in der pädagogischen Arbeit: Wie kann ich in meiner pädagogischen Arbeit unaufgeregt antimuslimischen Rassismus thematisieren? Zu dieser Frage richtet die Fachstelle für Pädagogik zwischen Islam, antimuslimischem Rassismus und Islamismus in Berlin Fortbildungen im Juni und September aus. Pädagogische Fachkräfte aus Schule, Sozialarbeit und außerschulischer Bildungsarbeit sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen und Anregungen zum Umgang mit Religion, Rassismus und die Förderung von Resilienz für ihre Arbeit mitzunehmen. Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen: zur Anmeldung.

search engine by freefind

Asyl & Migration Kempten

Integrationslotsin Kempten

Interkulturelles  Kempten