Asyl in Kempten
Asyl in Kempten

Petitionen, Kampagnen und überregionale Spenden

Flüchtlingspolitik in Europa: Erst stirbt das Recht, dann der Mensch!
Für eine christliche, menschenrechtliche und solidarische Flüchtlingspolitik in Europa!

von Präsidiumsmitgliedern des Deutschen Evangelischen Kirchentags (Ansgar Gilster, Sven Giegold und Beatrice von Weizsäcker) gestartet und richtet sich an die Regierungen in der EU sowie an die Kirchen in Europa. Den gesamten Text finden Sie links unter "Ehrenamtliche Flüchlingshilfe/Aktuelles".

Die Petition finden Sie hier: https://www.change.org/fluechtlingspolitik.

Petition 'Neues bayerisches Polizeiaufgabengesetz (PAG)': hier

Mit einer Petition auf WeAct, der Petitionsplattform von Campact, fordert das Kinderhilfswerk terre des hommes, die tödlichen Waffenexporte aus Deutschland zu stoppen: hier

Petition von WorldVision: „Bildung hilft! Setzen wir uns dafür ein, dass 740.000 syrische Kinder im Schulalter Bildung und soziale Angebote bekommen. Und zwar an den Orten, wo sie Zuflucht gefunden haben. Schaffen wir Schutzräume, wo diese Kinder spielen, lernen und Freunde finden können – und einfach nur Kind sein dürfen. Die Petition in Kürze: Wir fordern vom Auswärtigen Amt Mittel für Vorschul- und Schulbildung im Krisenkontext, Kinderbetreuung, Schutzmaßnahmen für Kinder“: Hier.

„Wir Ehrenamtliche fordern: Kein Rollback in der Flüchtlingspolitik“ – diese Petition richtet sich auch gegen die Abschiebungen nach Afghanistan: hier.

Spendenaktion vom Bayerischen Flüchtlingsrat: Rückkehr nach der Abschiebung nach Afghanistan: hier

„Es hat in einem Fall schon geklappt. Herr Aqbari aus der Gegend von Bamberg, der Ende Januar 2017 nach Kabul abgeschoben worden ist, ist wieder hier und macht inzwischen seit Oktober 2017 seine Lehre.“

Spenden für die Ein-Dollar-Brille (ein tolles Projekt!): Infos hier: https://www.eindollarbrille.de/

NaturFreunde bauen Ausbildungszentrum für Mädchen im Senegal: Infos und Spenden: hier.

Initiative Straßenkinder Senegal e.V.:Mein Name ist Algaf (Ali) Sene. Ich bin am 25. August 1971 in Mbour (Senegal) geboren und lebe seit 1998 in Holzkirchen/Bayern […] Der Verein - Hilfe für die Straßenkinder in Mbour (Senegal) e.V. - wurde in Deutschland am 6. Juni 2009 gegründet […] Das große Ziel dieses Vereins ist es, im Senegal eine Schule zu errichten, um vielen Kindern eine Schulbildung zu ermöglichen.“ Infos hier.

Aufruf zur Mitzeichnung von Thesen für „Zusammenhalt in Vielfalt“:

Die Initiative kulturelle Integration hat unter dem Titel „Zusammenhalt in Vielfalt“ 15 Thesen vorgestellt und der Bundeskanzlerin überreicht. Die Initiative lädt Einzelpersonen, Organisationen, Vereine oder Unternehmen ein, die Thesen mit zu zeichnen, zu verbreiten und mit Leben zu füllen. Initiatoren der Initiative sind der Deutsche Kulturrat, die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration sowie die Bundesministerien des Innern und für Arbeit und Soziales. Daneben gehören 23 weitere Mitglieder der Initiative an. Mehr Informationen hier.

Terre des Femmes: „Unterstützen Sie uns in unserem Einsatz: für ein Recht auf das Gleich-Sein, das Anders-Sein und für den Schutz vor Bedrohung an Leib und Leben von Mädchen und Frauen! Vielen Dank für Ihre Spende!

Veranstaltungen auf facebook

www.Grundgesetz-Gratis.de