Asyl in Kempten
Asyl in Kempten

Petitionen, Kampagnen und überregionale Spenden

Change.org: Stoppt Abschiebung – Geleichbehandlung für alle Kriegsgeflüchteten aus der Ukraine. Petition: hier.

 

Amnesty International: 75 Jahre Menschenrechte – Wir bleiben dran! Spendenaufruf: hier.

Campact!: Iran: Mörder-Regime sanktionieren! Petition hier.

 

Amnesty International: Iran: Toomaj Salehi und 27 weiteren Menschen droht die Hinrichtung. Appell hier.

 

WeAct!: Gewalt an Europas Außengrenzen: Deutschlands Beitrag zu Frontex beenden! Petition hier.

 

Innn.it: #KeinDurchschnitt: Für eine faire medizinische Versorgung genitalverstümmelter Patientinnen! Petition hier.

 

openPetition: Holt Stefanie aus Nigeria zurück! Petition hier.

 

WeAct!: STAY! - Keine Abschiebung von Schüler*innen, Auszubildenden und Studierenden. Petition hier.

 

Campact!: Lindner stoppen: Fracking muss verboten bleiben! Petition hier.

 

Avaaz: Lasst die Pazifischen Inseln nicht untergehen! Petition hier.

 

SOS-Kinderdorf: Präventive Hilfe für vernachlässigte Kinder. Spendenaufruf hier.

 

Terre des Femmes: Die weltweite Lage zeigt deutlich: Solidarität mit Mädchen und Frauen ist gefordert! Spendenaufruf hier.

 

Pro Asyl: Wir feiern Weihnachten – An den Grenzen gibt es brutale Gewalt und es ist kalt an Europas Grenzen. Spendenaufruf hier.

 

Betterplace.org: Winternothilfe in Afghanistan. Spendenaufruf hier.

 

Refugees4Refugees: Nach der Abschiebung ist das Leben schwieriger als vor der Flucht. Spendenaufruf im Anhang.

spendenaufruf_r4r_dez22.pdf
PDF-Dokument [80.4 KB]

Karawane der Menschlichkeit: Weihnachtswunder "Patenschaft" zur Unterstützung von Schulprojekten im Libanon: "Unsere Idee die beiden Schulprojekte im Libanon langfristig aufrecht zu erhalten, indem wir Schul-Patinnen und -Paten suchen, ist auch fast aufgegangen. Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserer Live-Reportage über die Karawane der Menschlichkeit schon einige tausend Menschen erreicht haben und sind überglücklich, dass wir auf diese Weise bereits 38 Patinnen und Paten finden konnten!

Unser großer Wunsch waren 50 Patenschaften, um dauerhaft die Jahresmieten für beide Schulen finanzieren können. Nun fehlen uns noch 12 Patenschaften, damit unser Weihnachtswunder wahr werden kann. Wer selbst aktiv werden will, findet hier nähere Infos".

 

Spendenaufruf für die Überführung dreier im Mittelmeer ertrunkener Angehöriger einer im Landkreis Starnberg lebenden afghanischen Familie nach Afghanistan. Spenden bitte an das Konto der Stiftung für Pöcking VR-Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg e.G.

BIC: GENODEF1STH  IBAN:  DE41 7009 3200 0001 9300 01 Verwendungszweck: Familie QASEMI.

Spendenaufruf für Moumamed in Kempten: Unterstützung von Klageverfahren: Manchmal brauchen Geflüchtete anwaltliche Unterstützung, um den Schutz zu erhalten, den sie brauchen - oder Rechte und Chancen, die sie bekommen könnten, wie z.B. auf Arbeit, Ausbildung und die Chance auf Aufenthalt. Doch dafür fehlt es oft an Geld, da ihnen die Arbeitserlaubnisse verweigert werden oder aufgrund von Sanktionen wegen fehlender Geburtsurkunden oder Ausweise – wie in diesem Fall. Helfen Sie mit einer Spende für das Klageverfahren des ehem. Berufsschüler Moumamed. Er möchte hier in Frieden leben und seine Ausbildung fortsetzen – ohne die Klage hat er dazu keine Chance. Spenden werden durch die ehrenamtliche Unterstützerin Sarah gesammelt und direkt für das Klageverfahren eingezahlt. Kontakt telefonisch oder per WhatsApp: Sarah: 0176 43628047

 

„angesichts der brutalen Handlungen des Mullah-Regimes gegen die Protestierenden im Iran, hat die Menschenrechtsorganisation Hawar.Help eine Petition mit elf Hauptforderungen ins Leben gerufen. Bis zum 22.11. muss die Petition 50.000 Mal unterzeichnet werden, damit diese bei einer Bundestagssitzung diskutiert werden kann. Es fehlen noch ca. 3000 Unterschriften“: www.hawar.help/de/bundestags-petition.

 

Umfrage zur Situation der Flüchtlingshelfer:innen von unserVeto: die Umfrage dauert ca. 10 min und dient sowohl der Öffentlichkeitsarbeit als auch für die Festlegung von Arbeitsschwerpunkten von unserVeto. Link: hier.

 

Bayerischer Flüchtlingsrat: Appell an den Bayerischen Innenminister: erhalten Sie gut integrierten Geduldeten die Chance auf einen Aufenthalt! Den Appell finden Sie im Anhang.

WeAct!: Chancen, los! Initiative für ein mutiges Chancenaufenthaltsrecht. Petition hier.

 

Unicef: Kinder und die Hungerkrise in Ostafrika. Spendenaufruf hier.

 

Betterplace.org: Spenden für Kadija. Spendenaufruf hier.

 

"Der Bundesverband Trans* (BVT* e. V.), die Deutsche Gesellschaft für Transidentität und Intersexualität (dgti e. V.), TransInterQueer (TrIQ e. V.) und Inter*Trans*Beratung Queer Leben haben eine Petition an alle deutschen Medienschaffenden gestartet. Anlass sind Medienbeiträge, in denen von „Trans* als Trend“, von einer sogenannten “Trans*-Ideologie“ oder von „Mädchen, die keine Mädchen sein wollen” die Rede ist. Diese Berichterstattungen gehen soweit, die Existenz von trans* Personen zur Debatte oder sogar in Frage zu stellen. „Sie schüren Ängste und Hass gegenüber trans* Personen, ihrer rechtlichen Anerkennung und gesellschaftlichen Gleichstellung, indem diese als ‚gefährlich‘ für die Mehrheitsbevölkerung dargestellt werden. Gleichzeitig erfahren trans* Personen überproportional viel physische und psychische Gewalt“, so der Petitionstext. Die Petition ist ein Appell an Medienschaffende, abwertende Meinungsäußerungen nicht unhinterfragt zu übernehmen, sondern sachlich, ausgewogen und respektvoll zu berichten."

Die Petition kann hier unterzeichnet werden.

Amnesty International: Unscan my face - Gesichtserkennung stoppen. Appell hier.

 

Campact: Keine Gasumlage für Krisengewinner! Petition hier.

Gesucht: Chancen-Aufenthaltsrecht: Reuters arbeitet derzeit an einer Videoreportage über das neue Migrationspaket der deutschen Regierung. Eine der Maßnahmen ist das Bleiberecht. Dieses soll langjährig geduldeten Personen die Möglichkeit geben, die Voraussetzungen für ein Bleiberecht zu erfüllen. Reuters sucht derzeit Menschen, die diese Voraussetzungen erfüllen, um von dieser Möglichkeit des Bleiberechts Gebrauch zu machen. Sie möchten ihre Lebenssituation sowie ihre Meinung zu dem Gesetz darlegen, sobald es im Bundestag beschlossen ist und zeigen, wie sich ihre Lebenswirklichkeit dadurch verändern würde. Bei Fragen schreiben Sie eine E-Mail an: anna.dittrich[at]thomsonreuters.com.

 

Pro Asyl: Retten statt reden! Verfolgte Afghan*innen schützen! Hier.

 

Bayerischer Flüchtlingsrat: "wir sammeln Spenden für Familie E aus Dachau, die mit drei kleinen Kindern, davon eins mit Behinderung, nach Nigeria abgeschoben wurde. Die Spenden sollen eine Hilfe zum Lebensunterhalt sein, damit die Familie dort Unterkunft und Essen hat, bis wir wissen wie es weitergehen kann": Hier.

 

Change org: "Geflüchtete aus den Balkanstaaten werden nach wie vor pauschal nicht im Asylverfahrens anerkannt, trotz schwerwiegender Krankheiten und  Schicksalsschläge so wie im Fall dieser Familie". Hier.

 Bayerischer Flüchtlingsrat: "Ablie könnte eine Ausbildung machen, aber nein: die Ausländerbehörde in Bayern verlangt, dass er in den Senegal zurückgeht. Von dort aus könne er ja ein Visum beantragen für die Ausbildung. Wir möchten Ablie unterstützen, dass er ausreisen, einen Pass beantragen, und dann mit einem Visum wieder herkommen kann. Ablie bekommt keine Arbeitserlaubnis, und kann so das Geld für Ticket und Aufenthalt in Dakar nicht selbst verdienen." Spenden erbeten: hier.

Campact: Friede, Freude, Ehrenamt? Engagement ist nicht umsonst.

"Bürgerschaftliches Engagement ist ein wesentlicher Pfeiler unserer demokratischen Solidargemeinschaft. Doch ‚Engagement‘ muss man sich leisten können. Ohne ausreichende Wertschätzung und Unterstützung von Ehrenamtlichen und Freiwilligen besteht die Gefahr, dass immer weniger Menschen sich für einen guten Zweck einbringen können."

Zur Petition: hier.

 

Pro Asyl: Recht auf Zukunft – Wer lange hier lebt muss bleiben dürfen. Kampagne zum Bleiberecht: hier.

 

#EgalWo – Spanner abschalten! Petition: hier.

 

Amnesty International: USA müssen Anklage gegen Julian Assange fallen lassen! Appell an die US Behörden: hier.

Eine Resolution von unserVeto zum geplanten neuen Chancen-Aufenthaltsrecht finden Sie im Anhang.

unserverto_Chancenaufenthalt[1].pdf
PDF-Dokument [222.5 KB]

Friede, Freude, Ehrenamt? Engagement ist nicht umsonst. Petition unten.

 

Spendenaufruf Bayerischer Flüchtlingsrat: "Ablie könnte eine Ausbildung machen, aber nein: die Ausländerbehörde in Bayern verlangt, dass er in den Senegal zurückgeht. Von dort aus könne er ja ein Visum beantragen für die Ausbildung. […] Wir möchten Ablie unterstützen, dass er ausreisen, einen Pass beantragen, und dann mit einem Visum wieder herkommen kann. Ablie bekommt keine Arbeitserlaubnis, und kann so das Geld für Ticket und Aufenthalt in Dakar nicht selbst verdienen. Helfen wir deshalb zusammen, dass es klappt.": Hier.

 

Crowdfunding-Kampagne für TRIGG:

"TRIGG betreut seit 4 Jahren sehr erfolgreich traumatisierte und schwerst traumatisierte Geflüchtete, die Dauergäste in der Psychiatrie und suizidgefährdet sind. Wie Ihr wohl alle wisst, kann es sehr belastend sein, einen so gefährdeten Menschen zu betreuen. Damit haben wir bei TRIGG auch unsere schmerzlichen Erfahrungen gemacht, daraus gelernt und uns das Mentoren-Training ausgedacht. Es hilft unseren HelferInnen, auch im Umgang mit Traumatisierten festen Boden unter den Füssen zu behalten.

Wir haben heute eine Crowdfunding Kampagne gestartet, um so ein Mentoren-Training auch für andere Interessierte aufzubauen und durchzuführen. Das findet statt im Rahmen des Crowdfunding-Contest der Hertie Stiftung. Das Projekt mit den meisten UnterstützerInnen bekommt ein Preisgeld in Höhe von 25000 €. wenn Ihr uns unterstützen wollt, kommt es also nicht darauf an, wieviel Ihr spendet, sondern DASS Ihr spendet. Jeder einzelne Euro bringt uns definitiv weiter!

Bitte schaut Euch das kleine Video an und teilt den Link: www.mitwirken-crowd.de/trigg."

Karawane der Menschlichkeit: Spendenaufruf für Waisenkinder im Libanon: hier.

 

Bundestagspetition: Fenster-Gesetz für den Frachtraum von Transportern zur Bekämpfung des Menschenhandels. Petition hier.

 

Bundestagspetition: Aufnahme rassistischer Diskriminierung und Rechtsextremismus als Straftaten im Strafgesetzbuch. Petition hier.

Avaaz.org: Es fehlt nur eine Unterschrift der Präsidentin von Honduras - Verbot von Notfallverhütungsmitteln abschaffen. Zur Petition: hier.

Change.org: Aufnahme von BIPoC*, die vor dem Krieg in der Ukraine flüchten. Petition hier.

Kinderhilfe Afghanistan: Hungersnot in Afghanistan. Spendenaufruf: hier.

Diakonie Katastrophenschutz: Hilfe für Ukraine "Überleben sichern": Spendenaufruf: hier.

 

Betterplace.org: Nothilfe für die Ukraine. Spendenaufruf: hier.

 

UNO Flüchtlingshilfe: Spenden für Ukraine-Nothilfe. Spendenaufruf: hier.

 

Crowdfunding für das Buch "Die Willkommensgesellschaft" von Lukas Geisler: Leseprobe und Spendenaufruf: hier.

Avaaz: Helfen Sie, den Hunger in Afghanistan zu beenden! Spendenaufruf hier.

 

Pro Asyl: Afghanistan weitere Aufnahme jetzt! Petition hier.

Space-Eye.org: Winterhilfe Hellas: Notversorgung für Geflüchtete in Athen, Samos und Lesbos. Spendenaufruf: hier.

 

Pro Asyl: Flüchtlingskinder hungern in Griechenland. Spendenaufruf: hier.

 

Karawane der Menschlichkeit: Spendenaufruf - Hilfe für notleidende Menschen in Bihac/Bosnien. Eine Liste der dringend benötigten Hilfsgüter und das Spendenkonto finden Sie hier.

 

Welt & Wir: Wald & Wir - Der Traum von einem Stück Wildnis mitten in Deutschland. Mit deinem Beitrag hilfst Du mit, die Projektfläche aus der wirtschaftlichen Nutzung zu nehmen und hier den Urwald von morgen entstehen zu lassen, Artenvielfalt zu unterstützen und damit aktiv dem Klimawandel entgegen zu treten. Crowdfunding hier.

Medico: Hilfe für Geflüchtete an der polnisch-belarussischen Grenze. Spendenaufruf hier.

 

Feminist Asylum: Europäische Petition für eine effektive Anerkennung der besonderen Asylgründe für Frauen, Mädchen und LGBTIQA+ Menschen. Petition hier.

 

Mira Weihnachtszauber: Wünsche sind für alle da! Erfüllen Sie Weihnachtswünsche von Kindern hier.

Hilfe für Geflüchtete in der Türkei: die Corona-Krise hat auch in der Türkei große Auswirkungen auf die Situation geflüchteter Menschen. Martin Keßler, Leiter der Diakonie Katastrophenhilfe: "Wir unterstützen Geflüchtete in der Türkei schon seit vielen Jahren, doch die Herausforderungen sind seit Beginn der Pandemie deutlich größer geworden. Die Zahl der Menschen, die sich hilfesuchend an unseren Partner gewandt haben, ist während der Corona-Krise in die Höhe geschnellt." Die gesamte Pressemitteilung und den Spendenaufruf der Diakonie Katastrophenhilfe vom 18.11.2021 finden Sie hier.

Spendenaufruf Refugees4Refugees:

"Am Dienstag, den 23.11.21 sind 32 Personen aus Deutschland und Österreich gegen ihren Willen vom Flughafen Düsseldorf zum Flughafen Lagos in Nigeria abgeschoben worden. Zuvor wurde ihr Asylantrag ablehnt. Dann sind sie in Abschiebehaft gekommen und direkt aus dem Gefängnis in das Flugzeug gezwungen worden. Nach einer Woche in Lagos endet ihre Quarantäne und viele der Betroffenen wissen nicht wie sie aus Lagos weg kommen sollen. Teilweise kommen sie aus dem Osten Nigerias, haben noch eine längere Weiterfahrt vor sich und stehen dann, ohne Mittel, vor einer völlig ungewissen Zukunft.

Wir möchten sie bitten die Menschen die ersten Tage nach ihrer Quarantäne finanziell zu unterstützen und ihnen die Weiterfahrt innerhalb Nigerias zu ermöglichen. Für eine Fahrt und Verpflegung von Lagos in den Osten Nigerias wären zum Beispiel ungefähr 50€ notwendig."

"Wir bitten um Ihre Spende auf das GLS Bank Konto: Flüchtlinge für Flüchtlinge e.V. Selbstverständlich sind Ihre Spenden steuerlich absetzbar."

IBAN: DE80 4306 0967 7033 0742 00, BIC:  GENODEM1GLS. Verwendungszweck: Abgeschobene in Lagos.

Kontakt: Flüchtlinge für Flüchtlinge (Refugees4Refugees) Selbstorganisierte Beratungsstelle von und für Gefluchtete, Böblingerstr. 105, 70199 Stuttgart.  Tel.: 015172207248. https://refugees4refugees.wordpress.com.

 

Bayerischer Flüchtlingsrat: Bleiberegelung für afghanische Asylsuchende und Geduldete – jetzt! Petition: hier.

 

Neue Spendenaktion von Brot für die Welt: Eine Welt. Ein Klima. Eine Zukunft. Mit einem festlichen Gottesdienst aus der Christuskirche in Detmold startet das evangelische Hilfswerk Brot für die Welt am 1. Advent die neue bundesweite Spendenaktion. Weitere Informationen hier.

 

Move4Humedica: Planen Sie Ihre sportliche Benefizaktion und spenden Sie für die Hungerhilfe von Humedica. Weitere Infos hier.

 

Geschenk mit Herz: schenken Sie Kindern echte Weihnachtsfreude mit einem liebevoll gepackten Geschenkpaket. Der Inhalt jedes Geschenks hat einen Gegenwert von 20 Euro. Spenden können Sie hier.

 

Die Karawane der Menschlichkeit bittet um Geldspenden für Hilfsprojekte in Griechenland, Bosnien, Italien, Syrien und im Libanon hier.

 

Campact!: Kein Steuergeld für die AfD-Stiftung! Appell an die Politiker:innen von SPD, Grünen und FDP hier.

 

Amnesty International: Schreib für Freiheit beim Amnesty Briefmarathon 2021. Bis 22.12.2021 kannst du dich für 10 Menschen in Not und Gefahr einsetzen! Weitere Infos hier.

 

Feminist Asylum - Europäische Feministische Petition: Für eine konsequente Anerkennung der besonderen Asylgründe für Frauen, Mädchen und LGBTIQA+ Personen: "Sexuelle und geschlechtsspezifische Gewalt (einschließlich häuslicher Gewalt, sexueller Ausbeutung, Zwangsverheiratung, Genitalverstümmelung, Menschenhandel, diskriminierender Gesetze, Abweisung, Entzug der Kinder) treibt viele Frauen, Mädchen und LGBTIQA+-Personen dazu, aus ihren Ländern zu fliehen und in der Europäischen Union Asyl zu suchen." Zur Petition: hier.

WeAct!: "Bürgergeld" muss mehr sein als ein anderes Wort für Hartz IV! Petition hier.

 

WeAct!: Deine Stimme gegen Hass - Besserer Schutz von LGBTQ* vor Hasskriminalität. Petition hier.

 

Amnesty International: Freiheit für die Uigurin Hayrigul Niyaz. Appell an die chinesische Botschaft hier.

 

LeaveNoOneBehind.org: Menschenrechte sind #unverhandelbar. Deshalb ist ab sofort das Unverhandelbar-Mailtool online, mit dem man von zuhause aus per Mail von den Verhandler:innen der Ampel Parteien eine Umsetzung entscheidender Punkte fordern kann: hier.

Der Bayerische Flüchtlingsrat bittet um Spenden für ein Protestcamp vor der Zentralen Ausländerbehörde in München: das Protestcamp richtet sich gegen die stattfindenden Botschaftsanhörungen durch Behördenvertreter:innen aus Sierra Leone.

Spenden bitte gerne mit dem Verwendungszweck "Sierra Leone" an:

Förderverein Bayerischer Flüchtlingsrat e.V.

IBAN: DE89 7002 0500 0008 8326 02

BIC: BFSWDE33MUE, Bank für Sozialwirtschaft.

Pro Asyl: Retten statt Reden- Aufnahme von Menschen aus Afghanistan jetzt! Petition: hier.

 

SyriaNotSafe.org: Aufnehmen statt Abschieben! Aus Fehlern in Afghanistan lernen! Petition: hier.

 

WeAct!: Schutz für Künstler:innen aus Afghanistan – JETZT! Petition: hier.

 

Avaaz: Solidarität mit den Mädchen in Afghanistan. Offener Brief zur Unterzeichnung: hier.

 

Pro Asyl: Nein zu einem Europa der Haftlager für Flüchtlinge! Petition: hier.

 

Amnesty International: Klare Regeln für Google und Facebook! Petition: hier.

Open Petition: SEENOTRETTUNG IST MENSCHENRECHT! Petition hier.

 

change.org: Weg mit § 218: Abtreibung nicht länger im Strafgesetzbuch regeln! Petition hier.

 

Avaaz: Wir wollen einen echten Plan, um den Planeten zu retten. Petition hier.

Diakonie Deutschland: GleichBeHandeln-Kampagne: Für die Abschaffung der Übermittlungspflicht. Ohne Angst zum Arzt gehen – das muss in Deutschland auch für Menschen ohne geregelten Aufenthaltsstatus möglich sein. Deshalb unterstützt die Diakonie die Kampagne „GleichBeHandeln“ und fordert eine Gesetzesänderung. Unterzeichnen Sie hier die Petition hier. [31.08.2021]

#unteilbar solidarisch – gerade jetzt! Petition: hier.

 

Betterplace.org: Rettet den Grünten! Spendenaufruf: hier.

OpenPetition: "Möchten Sie Politik aktiv mitgestalten? Dann nehmen Sie jetzt an einem Hausparlament teil! Diskutieren Sie mit Freunden, Bekannten oder auch mit völlig fremden Menschen über drängende Fragen und wichtige politische Entscheidungen." Hier. (23.06.2021)

Change.org: Bundesweites Kopftuchverbot stoppen. Petition: hier.

                                                                                                               

Bundesweite Kampagne Mietenstopp: Link: hier.

Hilfefond des Sozialdienst Muslimischer Frauen (SmF): der SmF hat es sich zum Ziel gemacht, Frauen zu unterstützen, die von Gewalt betroffen sind und dringende Hilfe benötigen. Denn die Hilfe kann und darf nicht nur mit der Beratung und Begleitung begrenzt sein. Der Hilfefond wird in Notsituationen eingesetzt, in denen keine andere Hilfe greift. Der SmF freut sich über jede finanzielle Unterstützung. Weitere Infos zum Hilfsfond inklusive Spendenkonto finden Sie im Anhang.

OpenPetition.de: Kultur Ins Grundgesetz. Petition: hier.

Syria not safe - Keine Abschiebungen nach Syrien: hier.

Spenden für die Ein-Dollar-Brille (ein tolles Projekt!): Infos hier: https://www.eindollarbrille.de/

NaturFreunde bauen Ausbildungszentrum für Mädchen im Senegal: Infos und Spenden: hier.

Initiative Straßenkinder Senegal e.V.:Mein Name ist Algaf (Ali) Sene. Ich bin am 25. August 1971 in Mbour (Senegal) geboren und lebe seit 1998 in Holzkirchen/Bayern […] Der Verein - Hilfe für die Straßenkinder in Mbour (Senegal) e.V. - wurde in Deutschland am 6. Juni 2009 gegründet […] Das große Ziel dieses Vereins ist es, im Senegal eine Schule zu errichten, um vielen Kindern eine Schulbildung zu ermöglichen.“ Infos hier.

search engine by freefind

Asyl & Migration Kempten

Integrationslotsin Kempten

Interkulturelles  Kempten