Asyl in Kempten
Asyl in Kempten

Übersicht über ehrenamtliche Gesuche und Angebote

Gesuche

(Angebote weiter unten!)

 

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Anke Heinroth,

mail: heinroth[at]diakonie-kempten.de

Gesucht: Eine junge alleinerziehende Mutter aus Eritrea, Breslauerstraße, sucht jemanden, der/die einmal im Monat mit ihr mit einem Auto einkaufen gehen könnte (die Supermärkte sind alle recht weit entfernt). Bei Interesse bitte bei heinroth(at)diakonie-kempten.de melden.

Gesucht: Geflüchtete in Unterkünften für Interviews über die Corona-Situation. Für ein kleineres Forschungsprojekt der Universität Kiel zum Thema "Gefährdetes Leben. Alltag und Protest in Flüchtlingsunterkünften im Zuge der Corona-Pandemie" ist der Wissenschaftler Niko Huke auf der Suche nach Geflüchteten, die Zeit und Lust haben, von ihren Erfahrungen in ihrer Unterkunft in der Corona-Pandemie zu erzählen. Die Interviews sollen 30 – 60 Minuten lang sein, es kann eine Aufwandsentschädigung von 50,- Euro gezahlt werden. Kontakt: huke.nikolai@gmail.com, Tel. 01578/7414416 (Messengers: WhatsApp, Signal, Telegram), Info: hier.

Gesucht: Hindi-Lehrer/Tandempartner/in gesucht. Bei Interesse bitte bei Nadja Stubenrauch, Tel. 0172/9425844, melden. [17.11.2020]

Gesucht: Gelegentliche Begleitung zum Großeinkauf mit Auto für somalische Familie. Bitte bei mir melden. [04.11.2020]

 

Gesucht: Unterstützung (weiblich) für junge Frau aus Syrien, die neu in Kempten ist. Bitte bei mir melden. [04.11.2020]

Gesucht: Wer spendet gebrauchte Drucker (funktionsfähig, gerne auch mit leerer Druckerpatrone/Kartusche)? Besonderer Bedarf besteht bei Familien mit Schulkindern und bei Berufsschüler/innen. Bitte im Freudental 1 abgeben. Zu unseren Sprechzeiten einfach ans Fenster kommen (nicht durchs Gebäude laufen). Danke! [26.10.2020]

Gesucht: Unterstützung für Nachhilfegruppe "Lernen zu Lernen mit Simon" für Schüler/innen aller Altersgruppen - Einzeltermine oder Kleingruppen: Die Nachhilfe besteht zum großen Teil daraus, Fragen zum Schulsystem zu beantworten (Welche Abschlüsse gibt es? Wie schaffe ich es trotz Mittelschule zum Abitur? Welche Noten brauche ich für welchen Übertritt? Wie bereite ich mich auf Prüfungen vor?) und den Kindern ein offenes Ohr zu geben, um sich über die Schule auszulassen. Der Rest ist Lernmethoden ausprobieren (werden zur Verfügung gestellt), schwere Hausaufgaben klären und extra Übungen zu erledigen. Flyer hängt an!  Simon wünscht sich Unterstützung, da er bereits mehrere Interessierte auf der Warteliste stehen hat. Regelmäßige Termine können im Deutschlernraum oder im Internetcafé im Freudental 1 angeboten werden (PC, Internet und Drucker sind vorhanden). Bei Interesse bitte unter nachhilfe.simon.ziegler[at]gmail.com oder per Whatsapp unter 017626259981 melden. Gerne weitersagen! [05.10.2020]

Gesucht: 4-5 Zimmer-Wohnung für nette, gebildete syrische Familie mit demnächst 4 Kindern in Kempten oder näherer Umgebung (z.B. Leubas, Lauben). Kontakt über mich. [05.10.2020]

 

Gesucht: Deutsch-Konversation mit syrischer Frau (Kenntnisstand A2), gerne nachmittags oder abends. Bitte bei Interesse bei mir melden. [05.10.2020]

Gesucht: Junger Mann aus Eritrea möchte einen Lebensmittelladen eröffnen. Er sucht Unterstützung bei kaufmännischen Tätigkeiten wie z.B. Buchhaltung, Bestellabwicklung und Finanzen.  [14.09.2020]

 

Gesucht: Nachhilfe für jungen Mann, der die Ausbildung Altenpflege begonnen hat (und sich v.a. mit dem Online-Lernen schwer tut).  [14.09.2020]

 

Gesucht: Deutsch und Unterstützung für die Schule für Mutter (Analphabetin) und Tochter (2. Klasse). [14.09.2020]

 

Gesucht: Patenschaft für 19-jähringen Afghanen, der ohne Familie hier ist, gesucht. [14.09.2020]

Gesucht: Junge Frau, die eine Ausbildung zur Verkäuferin macht, benötigt für ihre Wochen- und Monatsberichte Unterstützung.

Gesucht: Das Kinderhaus Klecks sucht nach Beendigung der Corona-Krise ehrenamtliche Verstärkung in der Kinderbetreuung (in Kleingruppen). Weitere Informationen im Aushang anbei. Bitte weitersagen!

Aushang_Klecks.pdf
PDF-Dokument [196.7 KB]

Gesucht: Unterstützung bei Hausaufgaben und beim Lernen für 12jährigen Sohn einer nigerianische Familie aus Leubas.

Gesucht: Ab Januar 2020 endet die sozialpädagogische Familienhilfe: Weitere Unterstützung gesucht für alleinerziehende Mutter aus Somalia mit 2 Kindern (spricht gut deutsch): ab und zu auf die Kinder aufpassen, Briefe erläutern, Ansprechpartner/in für Notfälle sein. Sonst kommt die junge Mutter inzwischen gut alleine zurecht.

Gesuch: Friseurmeister/in, gerne in TZ oder als Minijob, für die Eröffnung eines eigenen Salons gesucht (von syrischem Friseur): Interessierte melden sich bitte bei heinroth(at)diakonie-kempten.de zur Vermittlung.

Gesucht: "Leih-Oma/Opa" von alleinstehenden jungen Müttern (ohne Verwandtschaft in Deutschland) zur Unterstützung mit den Kindern (2 und 3 Jahre alt) gesucht (Waltenhofen/Afghanistan und Kempten/Somalia). Beide versuchen gerade ihren qualifizierenden Hauptschulabschluss zu machen. Gerne zum Spazierengehen, auf den Spielplatz gehen,… während die Mütter Hausaufgaben machen und lernen.

Gesucht: Unterstützung für afghanische Familie in Kempten Ost: vorübergehend allein erziehende Mutter wünscht für sich, ihre 18-jährige Tochter und die zwei jüngeren Kinder Hilfe bei Briefen, Organisation, Begleitung zu Terminen.

Gesucht: Nachhilfe für afghanisches Ehepaar (Level A1).

Gesucht: Nachhilfe für Afghanin in Sozialpflege-Ausbildung.

Gesucht: Ehrenamtliche/r Helfer/in für den Mittagstisch (immer dienstags) im Treffpunkt im Oberösch. Kontakt: Melanie Rutherford, Stadtteilbüro St. Mang, Tel. 0831 /9605701, e-mail: m.rutherford[at]sanktmang.de

Gesucht: Das Bastelteam des Mehrgenerationenhaus würde sich sehr über tatkräftige, stetige oder gelegentliche Unterstützung durch Jung und Alt, Jugendliche und Erwachsene freuen! Infos bei Adele Weller. Tel. Nr. 0831/68672. Oder einfach Dienstag nachmittags (15:00 – 17:00  Uhr) vorbei kommen: MGH, Friedrich-Ebert-Str.14 /Ecke Gebhardstr., Seiteneingang.

Weitere Gesuche hier

Angebote

We're hiring!

Wir suchen für die Saison ab Frühjahr bis Herbst 2021 Unterstützung in unserer Gärtnerei bei allen anfallenden Arbeiten, um unser Bio-Gemüse anzubauen und für den Verkauf aufzubereiten.

Dazu gehört das Vorbereiten, Pflanzen und die Pflege sowie das Ernten, Waschen und Verpacken unserer Gemüsekulturen.  

Wenn ihr kein Problem habt eure Hände dreckig zu machen, zu schwitzen und zu frieren - alles für das Gemüse, schreibt uns gerne eine Mail an info@bioland-bayrhof.de mit eurem wieso, weshalb, warum.

Wir freuen uns von euch zu lesen!

Bayrhof GmbH

Memminger Straße 97

D - 87439 Kempten

Tel: 0831/93120

E-Mail: info@bioland-bayrhof.de

 Angebot: Fundfahrräder für Kinder und Erwachsene werden von der Stadt zur Verfügung gestellt: "Unsere Bauhofmitarbeiter haben diese vorher auch auf „Sicherheit“ überprüft. Falls es Bedarf unter den Asylbewerbern gibt, bitte einfach bei mir melden. Die Räder können auch besichtigt werden": Katja Klemig, Amt für BürgerService, Rathausplatz 22, Tel.: 0831 / 2525 -3320, E-Mail: Katja.Klemig@kempten.de.

Angebot: Schlafsofa abzugeben: Gebraucht, guter Zustand, gepflegt, Farbe: lila, mit 4 passenden Kissen. 190 x 80 cm. Kann in Kempten abgeholt werden. Bei Interesse bei heinroth(at)diakonie-kempten.de melden.

Angebot: Zimmer in Kempten Lenzfried für Person mit Fluchthintergrund: Souterrain-Zimmer, 25 m², mit Miniküche (2 Kochplatten, Spüle, Kühlschrank) und separatem Bad. Eigener Eingang. Preis warm 260,- Euro. Es gibt noch 3 weitere Parteien im Haus.

Das Zimmer ist eher übergangsweise geeignet. Einzugstermin: 15.12.2020. Bei Hilfe beim Malern etc. ist auch schon der 01.12. möglich. Interessierte (Nachname, Name, Kontaktmöglichkeit: Tel. oder mail) bitte bei mir melden. [17.11.2020]

Neues Angebot in Kempten: Kulturdolmetscher/innen für die Sprachen: Arabisch, Englisch (arabische Staaten und Somalia), Persisch/Farsi, Dari, Paschtu, Türkisch, Kurdisch/Kurmancȋ, Griechisch, Tigrinya, Amharisch, Somali, Russisch, Ungarisch, Rumänisch, Jugoslawisch, Ukrainisch, Griechisch, Spanisch, Hindi. Weitere Sprachen folgen 2021.Die Kulturdolmetscher/innen begleiten zu Behördengängen, Arztbesuchen, Schul- und Kindergartenterminen und Ähnlichem. Sie übersetzen - und vermitteln ggf. auch bei kulturellen Missverständnissen.

Anfragen bei Nadja Stubenrauch oder Marlies Stubenrauch, Freudental 1, E-Mail: stubenrauch.nadja[at]diakonie-kempten.de, Tel. 0172/9425844. [04.11.2020]

Angebot: Ehrenamtliche Deutsch-Unterstützung für Grundschulkinder im Gebiet Haubenschloß. Bei Interesse bitte bei mir melden. [26.10.2020]

 

Angebot: Ausgabe von Das Neue Testament auf Deutsch-Arabisch (Elberfelder Bibel 2006). Bei Interesse bei mir melden. [26.10.2020]

Angebot: Gut erhaltenes Sofa mit dem Maßen 195 x 75 cm im ausgezogenen Zustand inklusive Bettkasten umsonst abzugeben. Das Sofa müsste etwas außerhalb Kemptens abgeholt werden. Fotos anbei. Bei Interesse bei mir melden. [05.10.2020]

Sofa1.JPG
JPG Datei [150.7 KB]

Angebot: Ehrenamtliche Deutsch-Unterstützung für Grundschulkinder im Gebiet Haubenschloß. Bei Interesse bitte bei mir melden. [05.10.2020]

Angebot: Coaching auf Persisch & Arabisch in Kempten und Immenstadt; Infos unter Tel. 0831/960665-0 [14.09.2020]

Angebot: Lernen zu lernen: Kleingruppen-Unterstützung für geflüchtete Schulkinder, Berufsschüler/innen und Erwachsene in Deutschkursen.

Kostenfrei!

Die Kleingruppen (max.4 Personen aus einer Altersgruppe, bei Kindern mit den Eltern) treffen sich nach Absprache und können weiterhin Unterstützung über Whatsapp erhalten. Anmeldung unter Angabe von Name, Kontaktmöglichkeit, Alter und Schule/Kursart bei Simon: Whatsapp/Handynr.: 0151/53992254, E-Mail: nachhilfe.simon.ziegler[at]gmail.com.

Bitte weitersagen/weitergeben! Danke.

Angebot: Deutschlernen für arabisch-sprachige Frauen mit WhatsApp und Facebook während der Corona-Krise. Link zur Kemptener WhatsApp-Gruppe: hier.

Angebot: In Planung: PC-Basis- und Fortgeschrittenen-Kurse im Internetcafé im Freudental 1. Bitte weitersagen! Bei Interesse bitte bei Andreas Katt, Tel. 0831/9606-2604, e-​mail: katt[at]diakonie-kempten.de melden.

Angebot: Individuelle Nachhilfe für alle Schüler und Schülerinnen in Kempten - Ein Angebot des Bildungsvereins Kempten in Kooperation mit dem Roten Kreuz Oberallgäu: Deutsch, Mathe, Englisch, Französisch, Physik, Chemie, BWR. Insbesondere Unterstützung von Kindern mit Migrationshintergrund und deren Eltern beim Thema Schule und Bildung. Nähere Infos hier.

Möbelspenden: Uns werden immer wieder gut erhaltene Möbel und Haushaltsgeräte als Spende angeboten. Mangels einer Lagerfläche finden Sie diese Angebote am Schwarzen Brett im Diakonie-Kaufhaus oder/und Sie können sich bei heinroth[at]diakonie-kempten.de in einen Verteiler eintragen lassen, um die aktuellen Angebote per e-mail zu erhalten.

Angebot: Bei Beratungsbedarf zum Thema Alkoholmißbrauch für Geflüchtete steht Herr Dirk Ehlert (Suchtstation Klinikum) ehrenamtlich zur Verfügung, gerne für Gruppen- oder Präventionsberatung. Her Ehlert hat Erfahrung in der Flüchtlingsarbeit und wir haben bereits gute Erfahrungen mit seinem Angebot gemacht. Sie können ihn entweder über mich oder über die Tel. Nr. 0152/53480389 erreichen, Termine nach Absprache, bevorzugt am frühen Abend.

Angebot: ehrenamtliche Beratung/Kontaktperson zum Thema Homosexualität. Der Kontakt kann über heinroth[at]diakonie-kempten.de hergestellt werden.

Angebot: Mediation (Konfliktbegleitung) im interkulturellen Kontext sowie Begleitung bei schwierigen Elterngesprächen mit Geflüchteten: Frau Lorenia Garciá-Bauer, Medatorin (MM) und Coach. Telefon: 08370-921 294, Email: l.garcia-bauer[at]web.de.

Im Bildungsumfeld sowie im beraterischen und ehrenamtlichen Umgang mit Geflüchteten kommt es mitunter zu Spannungen und Konflikten, die oft einen kulturellen Hintergrund oder einen Aspekt davon beinhalten.

Frau Garciá-Bauer steht auf ehrenamtlicher Basis bei Konflikten zur Verfügung, die von beiden Seiten bearbeitet werden möchten, und bei denen es eine Lösungsmöglichkeit gibt (z.B. NICHT: bei Konflikten wegen der Unterbringung). Auch bei Konflikten zwischen Geflüchteten, Ehepartnern sowie mit und unter ehrenamtlich Engagierten können Sie anfragen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Theater-Paten: „Wir haben oft ungenutzte Plätze im Theater, die wir sehr gern für Flüchtlinge zur Verfügung stellen. Auch Begleitpersonen (Paten) können wir in diesem Zusammenhang dann mit frei reinlassen. Konzerte und Tanzvorstellungen funktionieren ja auch ganz ohne Sprachkenntnisse.“

Kontakt: Steffi Kutz, THEATERINKEMPTEN. Tel. 0831 / 960 788-12, s.kutz[at]theaterinkempten.de

search engine by freefind

Veranstaltungen auf facebook