Asyl in Kempten
Asyl in Kempten

Übersicht über ehrenamtliche Gesuche und Angebote

Gesuche

(Angebote weiter unten!)

 

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Anke Heinroth,

mail: heinroth[at]diakonie-kempten.de

Gesucht: Laptop von Geflüchtetem gesucht für die Ausbildung. Bitte bei heinroth(at)diakonie-kempten.de melden.

Gesucht: Nachhilfe für ein Geschwisterpaar (Junge und Mädchen) aus Äthiopien, die die 3. und 4. Klasse besuchen. Kontakt über Erika Tempfli, Mobil: 0152/09333061.

 

 Gesucht: Deutsch-Unterstützung v.a. Lesen für 7-jähriges Mädchen und Unterstützung bei Papieren/Korrespondenz für eine syrische Familie im Freudental. Kontakt über heinroth(at)diakonie-kempten.de.

 

Gesucht: Frau Schäfer vom Amt für Kindertagesstätten sucht für das Angebot "Offene Spielgruppe" (sog. "Kita-Willkommensgruppen" für Lenzfried und für Mariabergerstraße eine pädagogische Kraft (ähnlich wie Mittagsbetreuung, mit Qualifikation oder mit Erfahrung):
"Qualifizierte Betreuungskraft für die Organisation und Leitung einer Willkommensgruppe für ukrainische Kinder im Alter von 1-6 Jahren und deren Eltern: EG 4 SuE TVöD, 19,5 Stunden überwiegend vormittags, vorerst befristet für ein Jahr (bei Lohnsteuerklasse 1 wären dass mind. 1000,- Euro netto im Monat).
Aufgaben: Organisation und Durchführung eines offenen Angebotes für ukrainische Kinder von 1-6 Jahren und Eltern, Gestaltung eines pädagogisch sinnvollen Spiel- und Bastelangebotes, Vermittlung von Sprachkenntnissen durch gemeinsames Spielen und Tun, konstruktive Zusammenarbeit mit ehrenamtlichen Helfer:innen, Dolmetschenden, Schaffung einer Atmosphäre der Begegnung und der Unterstützung.
Voraussetzungen: abgeschlossene Ausbildung zum/zur Kinderpfleger/ Kinderpflegerin (m/w/d) oder Fachkräfte (m/w/d) mit nachgewiesener anderweitiger pädagogischer Ausbildung und/ oder Erfahrung (!), Freude an der Arbeit mit ukrainischen Geflüchteten, Freude an der Arbeit mit ehrenamtlichen Helfer:innen und Dolmetschenden, soziale Kompetenz, Teamfähigkeit, Empathie, Zuverlässigkeit, Belastbarkeit, selbständige Arbeitsweise, Flexibilität.
Ukrainische/ Russische Sprachkenntnisse sind wünschenswert, aber nicht zwingend Voraussetzung.

Bewerbungen an:

Kathrin Schäfer
Amt für Kindertagesstätten, Schulen und Sport
Rathausplatz 22
87435 Kempten (Allgäu)
Tel: (0831) 2525 – 5432.

Es werden Ehrenamtliche für die Durchführung der "Mieter-Qualifizierung" gesucht: Einweisung erfolgt durch uns, Material ist vorhanden! Bitte bei Interesse bei heinroth(at)diakonie-kempten.de melden.

 Gesucht: eine Afghanische Frau mit B1 möchte gerne ihr schriftliches Deutsch verbessern und sucht ehrenamtliche Unterstützung. Kontakt über Sabine Lurz Bianco, Tel.: 0151/61065287.

 

 Gesucht: Syrische Familie mit 3 Kindern sucht Unterstützung beim Deutschlernen. Bei Interesse bitte bei heinroth(at)diakonie-kempten.de melden.

 

Gesucht: Für alleinerziehende afrikanische Mutter mit drei Kindern zwischen 3 und 5 Jahren (spricht sehr gut deutsch): Lernen mit dem 5-jährigen Sohn, Fahrdienst für den Sohn zum Sport, Unterstützung beim Einkaufen. Interessierte melden sich bitte bei heinroth(at)diakonie-kempten.de.

 

Gesucht: eine Frau und Mutter aus Syrien sucht einen Job in der Haushaltsunterstützung für eine Frau (nach Bedarf auch mit Hilfen bei Körperpflege) für 2-3 Stunden am Tag. Sie spricht deutsch. Kontakt über heinroth(at)diakonie-kempten.de.

Ehrenamtliche Kontaktperson für Wanderungen mit Geflüchteten gesucht: TAFF strebt eine Kooperation mit dem Projekt des DAV A.L.M – Alpen.Leben.Menschen an. Für die Organisation von Wandertouren suchen wir daher eine ehrenamtliche Kontaktperson, die in diesem Bereich gerne tätig werden möchte. Die Aufgaben umfassen hier die Kontaktpflege zu ALM zur Absprache möglicher Touren, die Zusammenstellung von Teilnehmergruppen und die Einholung von Einverständniserklärungen zur Übergabe der Aufsichtspflicht bei Jugendlichen. Eventuell ist auch die Organisation von Fahrgemeinschaften nötig, wofür andere Ehrenamtliche angefragt werden müssten. Weitere Informationen finden Sie im Anhang.

Kontakt:

Katrin Layh, Telefon: 0831/57538572, Mobil: 0152 – 579 642 98

E-Mail: layh@diakonie-kempten.de

Gesucht: Nachhilfe: Nachhilfe für 1. und 3. Klasse Grundschule Hausaufgabenhilfe zwei Mädchen aus Syrien. Drei Kinder eine syrischen Familie, 8. und 9. Klasse Gymnasium, benötigen v.a. Deutsch-Nachhilfe. Nachhilfe Berufsschule für eritreischen Mann in Thingers.

 

Gesucht: Deutschlernen mit verschiedenen geflüchteten Frauen (einzeln oder Gruppenangebot) aus Äthiopien, Somalia, Syrien, Afghanistan, Nigeria. Bei Interesse bitte bei heinroth(at)diakonie-kempten.de melden.

Gesucht: Nachhilfe für afghanischen 10.-Klässler, Hausaufgabenhilfe für mehrere Grundschülerinnen.

 

Gesucht: Deutschlernen mit verschiedenen geflüchteten Frauen (einzeln) aus Äthiopien, Somalia, Syrien, Afghanistan, Nigeria.

Gesucht: Konversationspartnerin für Deutsch (Niveau B1) und auch eine Babysitterin für Frau aus Eritrea mit zwei kleinen Kindern (3 Monate und 1,5 Jahre) gesucht 2-mal die Woche. Kontakt über Andreas Katt: katt[at]diakonie-kempten.de.

 

 Gesucht: Junge Analphabetin aus Gambia sucht Unterstützung beim Deutsch/ bzw. lesen und schreiben lernen. Kontakt über Erika Tempfli: tempfli[at]diakonie-kempten.de.

Gesucht: Hilfe bei Hausaufgaben und Schriftverkehr mit der Schule für alleinerziehende Analphabetin aus Äthiopien mit Junge und Mädchen in der Grundschule.

 

Gesucht: Hausaufgabenhilfe für zwei syrische Mädchen in der 1. und 3. Klasse.

 

Gesucht: Deutsch-Nachhilfe, v.a. schriftlich für zwei alleinerziehende junge Somalierinnen – gemeinsam oder getrennt.

 

Gesucht: Deutsch-Nachhilfe für marokkanischen Jungen.

Gesucht: Social-Media- und Digital Native! Ehrenamtliche Unterstützung für unser Facebook-Seiten(n) und eine neue Instagram-Seite gesucht! Über Facebook und Instagram können wir Geflüchtete und junge Interessierte am besten erreichen (neben Whatsapp, was innerhalb der Diakonie nicht erlaubt ist aus Datenschutzgründen). Ich gehöre nicht zu den "digital natives" und benutze mein Handy nur zum Telefonieren. Daher benötige ich Ihre Hilfe! Bitte bei Interesse bei mir melden (heinroth[at]diakonie-kempten.de).

Gesucht: Nachhilfe für körperl. und geistig behinderten Jungen aus Afghanistan (7. Klasse gesucht). Bitte bei heinroth[at]diakonie-kempten.de melden.

 

Gesucht: Patenschaft für jungen Mann aus Afghanistan – gerne mit älterer Person oder Familie. Bei Interesse bitte bei heinroth(at)diakonie-kempten.de melden.

Gesucht: Projekt WoFA: Wir suchen Ehrenamtliche mit etwas Zeit und dem Bewusstsein, dass Menschen in einer Krisensituation ihres Lebens durch neuen Wohnraum auch wieder einen Lebensraum gewinnen. Wohnen, Arbeiten, Leben – wichtige Schritte der Integration in Deutschland für viele junge Männer, Alleinstehende und Familien aus Syrien und anderen Ländern.

Ihr Engagement folgt nach Ihren eigenen persönlichen und zeitlichen Bedingungen:

  • Wohnungsanzeigen recherchieren
  • bei der Wohnungsbörse Berater/in sein
  • Besichtigungstermine wahrnehmen
  • Handwerkliche Tätigkeit/Hilfe beim Umzug

Wohnen ist ein zentrales Grundbedürfnis – mit Wohnraum beginnt Integration. Über das Projekt "WOFA – Wohnraum für Alle/Integration braucht ein Zuhause" unterstützen wir Menschen mit Fluchthintergrund bei der Suche nach Wohnungen. Wir stellen Kontakte zu Vermieter:innen her und helfen bei Mietverträgen und bei Fragen rund ums Wohnen.

Ansprechpartnerin: Sabine Lurz Bianco, 0151 610 652 87 (Rückruf bei Nachricht auf Mailbox) oder lurz-bianco@diakonie-kempten.de. Mehr Informationen gibt es hier.

Gesucht: Hindi-Lehrer/Tandempartner/in gesucht. Bei Interesse bitte bei Nadja Stubenrauch, Tel. 0172/9425844, melden.

Gesucht: "Leih-Oma/Opa" von alleinstehenden jungen Müttern (ohne Verwandtschaft in Deutschland) zur Unterstützung mit den Kindern (2 und 3 Jahre alt) gesucht (Waltenhofen/Afghanistan und Kempten/Somalia). Beide versuchen gerade ihren qualifizierenden Hauptschulabschluss zu machen. Gerne zum Spazierengehen, auf den Spielplatz gehen,… während die Mütter Hausaufgaben machen und lernen.

Gesucht: Ehrenamtliche/r Helfer/in für den Mittagstisch (immer dienstags) im Treffpunkt im Oberösch. Kontakt: Melanie Rutherford, Stadtteilbüro St. Mang, Tel. 0831 /9605701, e-mail: m.rutherford[at]sanktmang.de

Weitere Gesuche hier

Angebote

Angebot: Kostenfrei abzugeben vom 14. – 17.09.22: Filterkaffeemaschine, 2 Nachtkästchen mit Schubladen, Küchenwaage, Spiegelbadschrank. Kontakt: Fr. Doerk, Tel. 01525 5638425.

Angebot: Gebrauchte Deutsch-Lern- und Lehrmaterialien verschiedene Stufen. Nachfragen bei heinroth(at)diakonie-kempten.de.

Computertruhe e. V. - Computer für bedürftige Menschen und gemeinnützige Organisationen: Informationen, wie sie einen Computer beantragen oder einen Computer spenden können, finden Sie hier.

Angebot: Filmfriend - das neue digitale Streaming-Angebot der Stadtbibliothek Kempten: die Anmeldung erfolgt mit Ausweisnummer und Passwort über die Homepage der Bibliothek oder direkt unter www.filmfriend.de.  

 Angebot: Mitmach-Projekt Hortus-natura – ein Garten für alle: Die zur Stadt gehörende Wiese an der Linggstraße (Stadtteil Sankt Mang) soll in einen artenreichen naturnahen Garten mit Blumenwiesen,  Obstbäumen und Beerensträuchern um-entwickelt werden. Alle sind eingeladen, mitzumachen! Weitere Informationen finden Sie im Flyer anbei.

Flyer_Hortus_Natura_2021.pdf
PDF-Dokument [920.8 KB]

Neu: Vorlesekoffer zu verleihen: Ein Koffer, 20 Bücher! Die Stiftung Lesen möchten mit dem Vorlesekoffer genau dort Familien mit Lesen und Büchern bekannt machen, wo Leseförderung bisher nicht im Fokus steht. Bitte sprechen Sie Anke Heinroth an, wenn Sie einen der drei Koffer ausleihen möchten. Langfristig möchten wir einen Koffer in den Deutsch- oder Helferkreisräumen der Unterkünfte Rübezahlweg, Freudental und Maler-Lochbihler-Straße (noch in Renovierung) zur Verfügung stellen – wenn die Räume nach der Pandemie wieder genutzt werden können.

 Angebot: Individuelle Nachhilfe für alle Schüler und Schülerinnen in Kempten - Ein Angebot des Bildungsvereins Kempten: Deutsch, Mathe, Englisch, Französisch, Physik, Chemie, BWR. Insbesondere Unterstützung von Kindern mit Migrationshintergrund und deren Eltern beim Thema Schule und Bildung. Nähere Infos hier, und auf Facebook hier.

 Angebot: Fundfahrräder für Kinder und Erwachsene werden von der Stadt zur Verfügung gestellt: "Unsere Bauhofmitarbeiter haben diese vorher auch auf „Sicherheit“ überprüft. Falls es Bedarf unter den Asylbewerbern gibt, bitte einfach bei mir melden. Die Räder können auch besichtigt werden": Katja Klemig, Amt für BürgerService, Rathausplatz 22, Tel.: 0831 / 2525 -3320, E-Mail: Katja.Klemig[at]kempten.de.

Angebot: Ausgabe von Das Neue Testament auf Deutsch-Arabisch (Elberfelder Bibel 2006). Bei Interesse bei mir melden.

Angebot: Coaching auf Persisch & Arabisch in Kempten und Immenstadt; Infos unter Tel. 0831/960665-0 [14.09.2020]

Möbelspenden: Uns werden immer wieder gut erhaltene Möbel und Haushaltsgeräte als Spende angeboten. Mangels einer Lagerfläche können Sie sich bei heinroth[at]diakonie-kempten.de in einen Verteiler eintragen lassen, um die aktuellen Angebote per e-mail zu erhalten.

Theater-Paten: „Wir haben oft ungenutzte Plätze im Theater, die wir sehr gern für Flüchtlinge zur Verfügung stellen. Auch Begleitpersonen (Paten) können wir in diesem Zusammenhang dann mit frei einlassen. Konzerte und Tanzvorstellungen funktionieren ja auch ganz ohne Sprachkenntnisse.“

Kontakt: Steffi Kutz, THEATERINKEMPTEN. Tel. 0831 / 960 788-12, s.kutz[at]theaterinkempten.de

search engine by freefind

Asyl & Migration Diakonie Kempten

Integrationslotsin Kempten

Interkulturelles  Kempten