Asyl in Kempten
Asyl in Kempten

Allgemeine Leitfäden

Flyer und Handreichungen zu verschiedenen Themen finden Sie bei Anke Heinroth im Büro (Im Oberösch 3 - bitte vorher anrufen: Tel. 0831/96061963)

Bundesweite Informationsseite für Flüchtlingshilfe:

www.fluechtlingshelfer.info

Herausgegeben von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Wohlfahrtsverbände.

Neue Broschüre der Integrationsbeauftragten der Bayerischen Staatsregierung, Mechthilde Wittmann, MdL (für neue ehrenamtliche Flüchtlingshelfer/innen): Menschen helfen – Asylhelfer! – kleiner Asylhelferleitfaden: hier oder in Papierform bei Anke Heinroth im Büro.

Flüchtlinge Willkommen heißen - begleiten - beteiligen
Beispiele für Willkommenskultur zusammengestellt von der Diakonie Württemberg
Mg_Handreichung_Flüchtlinge.pdf
PDF-Dokument [427.8 KB]
Leitfaden für ehrenamtliche HelferInnen
Der Landkreis Erlangen-Höchstadt hat einen informativen Leitfaden zum Bereich Asyl zusammengestellt. Bis auf regionale Adressen sind viele allgemeingültige und hilfreiche Hinweise zusammengetragen.
Leitfaden_Infos und Hinweise2.pdf
PDF-Dokument [1.4 MB]
Flüchtlinge Willkommen heißen, begleiten und beteiligen
Praxishilfe für Kirchengemeinden der Diakonie Hessen
Praxishilfe Kirchengemeinden_Stand Mai 2[...]
PDF-Dokument [409.5 KB]

Neue Flyer: Was sind „freiwillig Engagierte?“: Der Flyer soll dazu beitragen, dass Geflüchtete besser einordnen können, was freiwillig Engagierte unterscheidet von hauptamtlichen Mitarbeitenden, in welchen Bereichen der Flüchtlingsarbeit Freiwillige Unterstützung anbieten, was geleistet werden kann und wo die Grenzen des freiwilligen Engagements liegen und welche gegenseitigen Erwartungen berechtigt oder auch überzogen sind. Er ist auch geeignet, freiwillig Engagierte zur Reflexion der eigenen Rolle und Aktivitäten anzuregen.

Der Flyer liegt in den folgenden sieben Sprachen vor: Farsi, Englisch, Deutsch, Arabisch, Tigrinya, Albanisch, Französisch. Er ist unter folgendem Link online verfügbar: Infos für Geflüchtete

Broschüre für Ehrenamtliche in der Asylarbeit der Caritas:

https://www.caritas-nah-am-naechsten.de/media/Media1754520.PDF

Frauen

Arbeitshilfe Gewaltschutz geflüchteter Frauen und Mädchen hier

Ein kurzer Leitfaden von DaMigra möchte Frauen mit Fluchterfahrung Mut machen, ihre Rechte in den Bereichen Arbeit, Bildung, Asyl, Gesundheit, Ehe und Familie sowie politische und gesellschaftliche Teilhabe einzufordern:

DaMigra Handbuch Deutsch

DaMigra Handbuch Englisch

DaMigra Handbuch Arabisch

DaMigra Handbuch Farsi

DaMigra Handbuch Kurdisch

DaMigra Handbuch Rumänisch

DaMigra Handbuch Türkisch

DaMigra Handbuch Tigrinya

DaMigra Handbuch Tamilisch

DaMigra Handbuch Somalisch

DaMigra Handbuch Russisch

DaMigra Handbuch Pashtu

Umfangreiche und gut strukturierte Infos zur Flüchtlingshilfe auf: www.wie-kann-ich-helfen.info. Unter anderem gibt es einen Flyer „Geh Deinen eigenen Weg“, auch in anderen Sprachen erhältlich mit Informationen über die Rechte von Frauen in Deutschland. Evtl. besser nutzbar als Gesprächsgrundlage oder als Grundlage für ehrenamtliche Deutschkurse als zum Verteilen.

Behinderung

Ausreise

Handreichung zum Thema „Umgang mit Ausreise – Trennung von Geflüchteten und Ehrenamtlichen“:

Das Erzbistum Paderborn hat unter der Initiative seines Sonderbeauftragten für Flüchtlingsfragen eine Handreichung zu einem bisher wenig thematisierten Problem veröffentlicht. Zentraler Inhalt ist der zwangsläufige Abschiedsprozess von vollziehbar Ausreisepflichtigen und ihren ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer/innen, sowie die damit verbundenen psychischen Konsequenzen. Betroffene Engagierte werden in ihrem Prozess des Abschiednehmens unterstützt und erhalten Informationen zu vielfältigen Möglichkeiten, das Erlebte zu verarbeiten. Autorin ist die erfahrene Psychologin Irmgard Weishaupt.

Kostenlose Bestellungen beim Sekretariat des Flüchtlingsbeauftragten: E-Mail: b.welslau@caritas-paderborn.de. Download hier.

Online-Lernen

Der Helferkreis Flüchtlinge Dinkelsbühl hat hunderte Infos, Tipps zu (Selbst)Lernmöglichkeiten (darunter auch online-Programme und Filme) gesammelt, ausgewählt und systematisch in einer "Integrations-Mediathek" zur Verfügung gestellt: www.integrations-mediathek.de

Schweigepflicht

Schweigepflicht

Nicht nur Hauptamtliche, sondern auch Ehrenamtliche stellen sich vielleicht die Frage, was sie tun können, wenn sie bei einem Flüchtling den Verdacht haben, er könnte extremistische Verbindungen haben und gewalttätig werden. Wo sind in diesen Fällen die Grenzen der Schweigepflicht, der Sie in Ihrer Arbeit unterliegen (falls Sie als Ehrenamtliche bei der Diakonie registriert sind). Diese Frage hat die Hausjuristin der Diakonie Bayern, Frau Preu-Use beantwortet. Die Antwort finden Sie in der Anlage.

Hinweise zur Schweigepflicht
Schweigepflicht.pdf
PDF-Dokument [263.8 KB]

Veranstaltungen auf facebook

www.Grundgesetz-Gratis.de