Asyl in Kempten
Asyl in Kempten

Agentur für Arbeit und Jobcenter

Alle Flüchtlinge im laufenden Verfahren („Asylbewerber“) sollten sich, sobald sie etwas deutsch sprechen und verstehen, bei der Agentur für Arbeit anmelden. Dort gibt es vielfältige Kurse und Fördermöglichkeiten, die den Jobcentern (zuständig nach der Anerkennung) bisher nicht zur Verfügung stehen.

AUSNAHMEN: Flüchtlinge aus sog. „sicheren Herkunftsländern“ (Balkan-Staaten, Senegal, Ghana) unterliegen einem Ausbildungs- und Arbeitsverbot und können daher nicht gefördert werden.

Zur Anmeldung ein ausgefülltes sog. „Mini-Arbeitspaket“ mitbringen. Zu den Öffnungszeiten hingehen und anmelden, dann bekommt man einen Termin im extra geschaffenen „Asyl-Team“. Dort wird dann geschaut, welche Kurse demnächst anlaufen und was am besten passt.

Formulare Mini-Arbeitspaket English language
MS_Mini_Arbeitspaket_Englisch.PDF
PDF Datei [165.0 KB]
Formular zum Ausfüllen Mini-Arbeitspaket deutsch
MS_Mini_Arbeitspaket_Deutsch.pdf
PDF-Dokument [47.4 KB]
Formulare Mini-Arbeitspaket Arabisch
MS_Mini-Arbeitspaket_Arabisch.pdf
PDF-Dokument [181.8 KB]

BIZ: Berufsinformationszentrum für Jugendliche und Erwachsene. Hier stehen PCs zur Recherche und zum Erstellen von Bewerbungsunterlagen (auch Scan-Möglichkeit) zur Verfügung.

Falls Einführung und Unterstützung gewünscht werden wenden Sie sich an:

Barbara Mittermayer, Fachassistentin BiZ

Telefon:   0831  2056-292

E-Mail:    Barbara.Mittermayer@arbeitsagentur.de

              Kempten-Memmingen.BiZ@arbeitsagentur.de

Besucheradresse: Agentur für Arbeit Kempten, Rottachstr. 26

Informationsseite zum Thema Asylsuchende der Bundesagentur für Arbeit mit Kursangeboten der Region:

Arbeitsagentur Asylsuchende

Info-Kurzfilme über Berufe: www.berufe.tv

Stellensuche: www.jobboerse.arbeitsagentur.de und www.jobs-im-allgaeu.de

Die Vorrangprüfung durch die Agentur für Arbeit ist für den Bezirk Kempten-Memmingen ausgesetzt. Das heißt, zwischen dem 3. und 15. Monat nach Ankunft wird keine Nachrangigkeitsprüfung mehr vorgenommen. Die Genehmigung durch die Ausländerbehörde muß trotzdem erfolgen.

Jobcenter: Zuständig für Geflüchtete NACH der Anerkennung:

Besteht Interesse an einer Infoveranstaltung durch den Jobcenter? Bei Interesse bitte melden unter asylinkempten@diakonie-kempten.de.

Hinweis

Auch ehrenamtliche Helfer/innen benötigen einen Termin für persönliche Anfragen im Jobcenter. Wie bei der Arbeitsagentur auch gibt es keine offenen Sprechstunden.

Veranstaltungen auf facebook

www.Grundgesetz-Gratis.de