Asyl in Kempten
Asyl in Kempten

Umgang mit Trauma und Bewältigung

NEU: Praxisleitfaden "Traumasensibler und empowernder Umgang mit Geflüchteten": Die Bundesweite Arbeitsgemeinschaft der Psychosozialen Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer (BAfF) hat im Rahmen der Initiative zum Schutz von geflüchteten Menschen in Flüchtlingsunterkünften den Praxisleitfadenerstellt und jetzt veröffentlicht. Den Leitfaden finden Sie hier.

Der Praxisleitfaden dient nicht nur für die Gewaltschutzkoordination bei der Umsetzung der Mindeststandards in den Unterkünften, sondern bietet auch für andere ehren- oder hauptamtlich arbeitende Personen Informationen und Handlungsvorschläge zu den Bereichen Trauma und Flucht, strukturelle Bedingungen der Psychotherapie mit Geflüchteten, Umgang mit Traumasymptomen und Stabilisierung in Belastungssituationen, Selbstreflexion bezüglich der eigenen Position und Arbeit, Vorgehen bei Gewaltvorfällen, Krisen und Suizidalität, sowie Selbstfürsorge.

Selbsthilfe-App und web-basierte Trauma-Therapie auf Arabisch: hier.

Infos und Tipps für belastete Geflüchtete: Refugeeum

Aus einem gemeinsamen Projektseminar für Studierende der Universität Hamburg und des Universitätsklinikums Hamburg–Eppendorf sowie unter Mitarbeit von Geflüchteten entstand die Website Refugeeum. Sie bietet Unterstützung für geflüchtete Menschen, deren Wohlbefinden durch körperliche und seelische Beschwerden beeinträchtigt ist, unter anderem mit Tipps zur Selbsthilfe bei psychischen Belastungen (in derzeit drei Sprachen). https://refugeeum.eu/

Wie kann ich traumatisierten Flüchtlingen helfen?

Der Ratgeber der Bundespsychotherapeutenkammer richtet sich speziell an Flüchtlingshelfer/innen: http://www.bptk.de/fileadmin/user_upload/Publikationen/BPtK_Infomaterial/Ratgeber-Fl%C3%BCchtlingshelfer/20160513_BPtK_RatgeberFluechtlingshelfer_deutsch.pdf

Grundlagen: Traumatisierung

Trauma und Traumatisierung – Begriffe, die schnell fallen, wenn es um die Arbeit mit Geflüchteten geht. Doch wann spricht man überhaupt von einem Trauma und vor Allem: Wie gehe ich als Freiwillige/r mit traumatisierten Personen um? In der Freiwilligenagentur Landshut fand eine Fortbildung für Freiwillige zu diesem Thema statt. Den Vortrag der Referentin Johanna Schubert (Psychologische Psychotherapeutin für Erwachsene, Kinder und Jugendliche; zertifizierte Traumatherapeutin und Notfallpsychologin) finden Sie hier: http://freiwilligen-agentur-landshut.de/index.php/qualifizierung.html

Seminar für Helferkreise anbieten?

Sollten Sie eine Fortbildung für Ihre Helferkreise planen, werfen Sie doch einen Blick auf unsere lagfa-Referentenliste. Hier finden Sie einige von Kollegen empfohlene Referenten zum Thema Trauma und Umgang mit traumatisierten Geflüchteten.

http://www.lagfa-bayern.de/fileadmin/pdf-Dateien/Aktuelles/Referentenliste-Maerz_2016.pdf

„Ratgeber für Flüchtlingshelfer – Wie kann ich traumatisierten Flüchtlingen helfen“
20160513_BPtK_RatgeberFluechtlingshelfer[...]
PDF-Dokument [119.6 KB]

Psychosoziale Unterstützung:

Die Bundesweite Arbeitsgemeinschaft der Psychosozialen Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer (BAfF e.V.) informiert mit der Broschüre:   

Flüchtlinge in unserer Praxis . Informationen für ÄrztInnen und PsychotherapeutInnen:

Handbuch im pdf-Format

Website www.be-here-now.eu in Sachen „psychosoziale Unterstützung von Helfer*innen im Kontext Flucht“ vom institut berlin http://www.institut-berlin.de/home/

Grundlagen Trauma für Ehrenamtliche
Grundlagen Traumapädgaogik f.ehrenamtlic[...]
PDF-Dokument [164.3 KB]

Veranstaltungen auf facebook

www.Grundgesetz-Gratis.de